DÄ plusForenKommentare NewsPflegeheime benötigen Personal zur Testdurchführung

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #104741
am Montag, 9. November 2020 um 20:53

Aussagekräftige der Tests bleibt unklar

Kommentar zur Nachricht
Antigenschnelltests laufen in ersten Ländern an
vom Montag, 9. November 2020
Es wäre sehr interessant, wenn die Hersteller solcher Test, die azf einen Zigmillionen-Markt abzielen, endlich aussagekräftige Studufn zur Validität vorlegen würden. Da die Idee ja vor allem ist, präsymptomatische bereits infektiöse Patientfn zu entdecken, wäre's es notwendig, diese Teste nur Standard-PCRs an asymptomatischen Patientfn zu realisieren Und es wäre Audgabe eines Fachblatts, dies zu thematisieren .
Avatar #760158
am Dienstag, 10. November 2020 um 08:38

Stehen in der Literatur

1. RKI: Nationale Teststrategie; https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Teststrategie/Nat-Teststrat.html
2. Huff HV, Singh A. Asymptomatic transmission during the COVID-19 pandemic and implications for public health strategies. Clinical Infectious Diseases 2020 May 28; https://doi.org/10.1093/cid/ciaa654
3. RKI: SARS-CoV-2 Steckbrief https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Steckbrief.html#doc13776792bodyText3
4. Nishiura H, Kobayashi T, Miyama T, et al. Estimation of the asymptomatic ratio of novel coronavirus infections (COVID-19). International Journal of Infectious Diseases 2020; 94:154–5; https://doi.org/10.1016/j.ijid.2020.03.020
5. Moghadas SMet al. Fitzpatrick MC, Sah P, et al. The implications of silent transmission for the control of COVID-19 outbreaks. PNAS 2020 Jul 6; https://doi.org/10.1073/pnas.2008373117
6. WHO: Antigen-detection in the diagnosis of SARS-CoV-2 infection using rapid immunoassays; https://www.who.int/publications/i/item/antigen-detection-in-the-diagnosis-of-sars-cov-2infection-using-rapid-immunoassays
7. https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html#doc13490982bodyText5
8. Dinnes J, Deeks JJ, Adriano A, et al. Rapid, point‐of‐care antigen and molecular‐based tests for diagnosis of SARS‐CoV‐2 infection. Cochrane Database of Systematic Reviews 2020 Aug 26; https://doi.org/10.1002/14651858.CD013705 CrossRef MEDLINE
9. PEI: SARS-CoV-2-Testsysteme-Mindestkriterien für SARS-CoV-2-Antigenschnelltests https://www.pei.de/DE/newsroom/dossier/coronavirus/testsysteme.html
10. BfArM: Antigentests auf SARS-CoV-2 https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html
11. PEI: COVID-19-Tests: NAT-Test gilt als Goldstandard; https://www.pei.de/DE/newsroom/hp-meldungen/2020/200323-covid-19-nat-tests.html
12. SARS-CoV-2 diagnostic pipeline; https://www.finddx.org/covid-19/pipeline/
13. INSTAND Ringversuch: https://www.instand-ev.de/System/rv-files/340%20DE%20SARS-CoV-2%20Genom%20April%202020%2020200502j.pdf
Avatar #830245
am Dienstag, 10. November 2020 um 12:22

Pflegeheime benötigen Personal zur Testdurchführung

Viele Pflegeheime haben das Problem, dass sie wenig Personal haben und daher solche Tests kaum machen können.
Es kommt hinzu, dass das Personal, das solche Tests durchführt, geschult sein muss, damit es beim Abstrich aus der Nase die Bewohner nicht verletzt.
Sinnvoll wäre m. E. auch, dass man den Bürgern mtl. z. B. 4 Tests gibt und diese mit Hilfe von Kurzvideos über die Handhabung einweist. Das könnte mit der Auflage einer genauen Dokumentation der Tests verbunden werden.
Avatar #831974
am Dienstag, 10. November 2020 um 17:04

@ Wilhelm

...eben nicht, bzw. mit erschreckenden Fakten!

1) Ref. 8 in Ihrer Liste bewertete ALLE 18 Studien, die zu diesem Zeitpunkt vorlagen, als problematisch hinsichtlich ihrer Asusagekraft. Ganz zentral hier: "None of the studies reported included samples from people without symptoms." Es wurde also nicht ein einziger Test an einem Patienten durchgeführt, der symptomfrei und Corona-positiv auf PCR-Basis ist. Als Ergebnis kommt für Antigen-Tests heraus, dass die Sensitivität zwischen 0 und 94% variierte, mit einem Mittelwert von 56 %! Die Spezifität wurde gar nur in 5 Studien überhaupt untersucht - an insgesamt nur 943 Proben. Der Mittelwert soll dort bei 99.5 % liegen.

2) Auch die WHO (Ref. 6) bezieht sich noch Ende September auf die Daten in 1, und mutmaßt (!!!), dass die Antigentests in der Präsymptomphase und der Zeit kurz nach dem Auftreten von Symptomen wahrscheinlich richtige Ergebnisse liefern können. Auch gibt sie den Hinweis, das die Durchführung eines solchen Tests NUR von Fachpersonal nach Herstellervorgaben erfolgen soll.

3) Die anderen Quellen enthalten zumeist die Anforderungen an die Antigentests: Spezifität > 70% oder > 80% und möglichst hohe Sensitivität, die für die Zulassung durch RKI-PEI in Deutschland nötig sind. Das läuft aber nicht transparent ab. Oder kennt jemand beim RKI eine entsprechende Übersicht, wie die einzelnen Tests in der Realität funktionieren?

4) Ref. 11: Das Paul-Ehrlich-Institut stellte fest: "Alle COVID-19-Tests unterliegen der EU-Richtlinie über In-vitro-Diagnostika (IVD), die derzeit in Europa die Marktzulassung für IVDs regelt. Gemäß dieser Richtlinie können die Hersteller die COVID-19-Tests – als "IVD niedrigen Risikos" – noch selbst zertifizieren und auf eine unabhängige Überprüfung der Tests verzichten, bevor sie auf den Markt gebracht werden. Die Validierung der Tests, die im Internet und in Apotheken angeboten werden, ist aus Sicht des Paul-Ehrlich-Instituts, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, daher nicht gesichert. Nachweislich gibt es hier auch Fälschungen."

Das hört sich nach besten Voraussetzungen an, solche Antigen-Testsysteme millionenfach einzusetzen, auf dieser Grundlage Schnellentscheidungen über die Absonderung von Menschen zu treffen, die dann ggf. durch einen negativen PCR-Test wieder aufgehoben werden können (was vermutlich trotzdem die Quarantäne nach sich zieht, weil wir ja wissen, dass der negative PCR-Test genau dann nicht mehr für verlässlich gehalten wird) usw. An der unglaublichen Testerei auf COVID hat sich seit Beginn der "Pandemie" qualitätiv nichts verändert. Im Gegenteil, es wird aus wissenschaftlicher Sicht immer unerträglicher.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos