szmtag Forum: Bettensterben in Frankreichs Kliniken trotz Corona
DÄ plusForenKommentare NewsBettensterben in Frankreichs Kliniken trotz Corona

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #745246
am Samstag, 14. November 2020 um 07:08

Bettensterben in Frankreichs Kliniken trotz Corona

Kommentar zur Nachricht
Inzwischen fast 41.000 Coronatote in Frankreich
vom Dienstag, 10. November 2020
Obwohl bereits in den Vorjahren landesweit knapp 70’000 Betten aufgehoben wurden, werden Abbau- und Sparprogramme auch 2020 umgesetzt. Eine Recherche des französischen Internetmagazins Basta Mag zeigt, dass die französische Regierung auch in der Coronakrise Krankenhausbetten reduziert. Demnach sind in mindestens 13 Krankenhäusern in diesem Jahr Betten- und Personalkapazitäten gestrichen worden oder dies steht unmittelbar bevor.

Es betrifft auch Gebiete, die sehr hohe Covid-19-Fallzahlen aufweisen, wie zum Beispiel die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur oder Paris.

In Marseille wurde der 2019 beschlossene Sparplan zur Schließung von 230 Betten nicht korrigiert. In Paris führt die Verlagerung mehrerer Krankenhausstandorte zu einer Verringerung der Kapazitäten um 200 Betten.

Im Universitätskrankenhaus von Nantes sind seit Beginn des Jahres etwa 100 Betten aufgehoben worden. Im Mai machten zudem elsässische Parlamentarier auf einen Plan ihrer regionalen Gesundheitsbehörde aufmerksam, 20 Intensivbetten vor allem in Straßburg zu schließen. Dies zu einem Zeitpunkt, als die Region "Grand Est" die höchste Anzahl Hospitalisierungen und schwere Covid-19-Fälle zu verzeichnen hatte.

Auf der Website von "Basta Mag" sind die Bettenschließungen Stadt für Stadt auf einer Karte einsehbar. >>> https://www.bastamag.net/carte-des-suppressions-de-lits-hopital-covid-reanimation-ARS-CHU

Besançon: - 28 Betten
Caen: - 200 Betten
Limoges: - 100 Betten
Longjumeau, Juvisy, Orsay: - 600 Betten
Marseille: - 230 Betten
Nancy: - 174 Betten
Nantes: - 100 Betten
Nice: - 200 Betten
Reims: - 184 Betten
Rouvray: - 80 Betten
Saint Ouen (Paris): - 200 Betten
Straßburg: - 20 Betten
Vinatier: - 75 Betten

Die Anzahl an verfügbaren Krankenhausbetten nimmt in Frankreich von Jahr zu Jahr kontinuierlich ab. Zwischen 2003 und 2017 sind die Bettenkapazitäten um mehr als 69’000 Plätze verringert worden, wie ein Bericht des französischen Ge­sund­heits­mi­nis­teriums zeigt. >>> https://drees.solidarites-sante.gouv.fr/etudes-et-statistiques/publications/panoramas-de-la-drees/article/les-etablissements-de-sante-edition-2019#Fiches-thematiques

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos