szmtag Forum: par ordre da mufti

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #850412
am Freitag, 27. November 2020 um 00:04

par ordre da mufti

Kommentar zur Nachricht
Bund und Länder einigen sich nach hartem Ringen auf schärfere Coronaauflagen
vom Donnerstag, 26. November 2020
Ich bin ziemlich enttäuscht. Was man hier jetzt zu lesen kriegt, kriegt man aus tausenden Seiten kostenlos und ununterbrochen. Man kann die Kampagne nicht mal abstellen, weil sie einem auf überlebensgroßen Plakaten begegnet und als Dauergejingel in jedem Supermarkt. Die machen einen irre!
Schon mal vom Placebo-Effekt gehört? Damit sind enorme Erfolge erzielt worden.
Was hier passiert, ist ein massives Einreden einer Krankheit und labile Gemüter werden davon krank.

Ich hätte mehr erwartet, als daß sich die Ärzte zum verlängerten Arm der Politik machen läßt und sich selber zu "Betreuten" degradiert.

Anfangs erschienen noch kritische Artikel über die "Pandemie", den Lockdown und die Opfer des Lockdowns. Und das waren nicht eben wenige: Die medizinische Versorgung in New York u.a. für Diabetiker und Herzkranke war zusammengebrochen und die Opferrate um mehrere 100 % in die Höhe geschnellt. Mit diesen Opfern habe ich Mitleid. Keines habe ich für solche, die sich mit Krankheit berieseln lassen.
Die Restriktionen scheinen gefügig zu machen?

Gewohnheit des Gefährlichen führt leicht dazu, daß das Böse ins eigene Wesen übergeht.

"Regierungserklärung : Angela Merkel: Medizinisches Personal soll als Erstes geimpft werden" Berliner Zeitung

Da fragt keiner, wollen Sie geimpft werden? Die Impfung kommt par ordre de mufti für die Ärzte- und Pflegerschaft. Und dann wohl auch für uns alle. Wer nicht will, wird bestimmt erpresst, nicht von den Parteien, sondern den Arbeitgebern.

Welche medizinische Erfahrung hat die Frau? Was einem Arzt aus ethischen Gründen und überhaupt aus verfassungsrechtlichen nicht mal für einen Menschen möglich ist, das darf eine Frau für Millionen Menschen per Dekret einfach verfügen?

Ich empfehle den Ärzten und Pflegern einmal die Dokmentation über Edward Bernays von Arte. Wer die gesehen hat, kann auch die Pandemie besser begreifen, die weniger als Virus kam, denn das zirkuliert seit März 2019 in Europa, sondern als Reklameplakat.

Und warum ist das Virus nicht im Sommer mit einem klaren Schnitt bekämpft worden? Da war es klein und die Verbreitung unter Kontrolle? Man bekämpft auch Krebsgeschwüre am besten, wenn sie klein sind und nicht wenn der ganze Körper überwuchert ist?
Statt dessen gingen die Regeln gerade soweit, dem Virus Luft zum Atmen zu lassen, damit die 2. Welle garantiert kommt.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos