szmtag Forum: Die Agenturen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #731782
am Samstag, 28. November 2020 um 20:30

Beispiel VAE

Kommentar zur Nachricht
Ausländische Pflegekräfte: Hinweise auf Knebelverträge
vom Freitag, 27. November 2020
Da kann Deutschland sicher vom Ministry of Labour in den VAE eine Menge lernen - wenn der Standard des Arbeitsvertrages nicht mindestens dem entspricht also auch bezueglich Kran­ken­ver­siche­rung, Schulgeld fuer die Kinder und Miete, ist es fuer die meisten aus Commenwealthlaendern immer noch attraktiver weiterhin Englisch zu sprechen. Da ist Australien sicher interessant und der Golf erst recht.
Avatar #79783
am Sonntag, 29. November 2020 um 04:03

Die Agenturen

sitzen doch in den Herkunftsländern der Pflegekräfte und sind der deutschen Rechtspflege entzogen. Die Vermittlungsgebühren und die Fristen darin sind Teil des ausländischen Vermittlungsvertrags.
Model-Agenturen arbeiten ähnlich - oder die Agenturen von Künstlern und Sportlern...
Avatar #106024
am Montag, 30. November 2020 um 22:05

mein-wille

Als ehemaliger Krankenpfleger war ich vor 2 Jahren für zwei Monate im Balkan, um auch mit jungen Menschen, die Interesse an der Krankenpflege in Deutschland hatten, zu sprechen. Sehr ernüchtert bin ich zurückgekommen. Gut ausgebildete Rumänen wollten nur für kurze Zeit in Deutschland bleiben, um dann mit ihrem Wissen im eigenen Land eine Pflegevermittlungszentrale zu eröffnen (sehr clever die Idee). Arbeitslose Albaner wollten diese Arbeit gerne übernehmen, um einen deutschen Partner zu finden. In Mittelhessen habe ich seit 5 Jahren als Notarzt immer wieder mit vielen Rumänen Kontakt, die nach 5 Jahren jetzt langsam wertvoll für die Heimbewohnen sind. Sie können sich besser verständigen und auf die Pflegeheimbewohner endlich auch eingehen. Jetzt haben sie größtenteils gekündigt und arbeiten in Österreich und der Schweiz: näher an der Heimat, höherer Verdienst um auch ihre Schulden abzubauen, bessere Arbeitszeiten, keine Knebelverträge - jetzt wurden Fachkräfte aus Albanien eingestellt - viel schlechtere Sprachkenntnisse, die Heimbewohner haben große Probleme mit der Verständigung, riesige kulturelle Probleme müssen bewältigt werden... . Wir müssen endlich lernen, dass unsere Pflegekräfte aus dem eigenen Kulturkreis kommen müssen, sie besser als Fließbandarbeiter an Montagebändern in der Automobilindustrie entlohnt werden müssen und wir unser Pflegepersonal nicht durch sinnlose Tätigkeiten an Sterbenden und lebensunwilligen Patienten in den Pflegeheimen belasten. Dass endlich die Bevollmächtigten eine verbindliche Patientenverfügung in der Hand haben und den Inhalt auch umsetzen, dass eine Vorabverfügung erstellt wird ... . Zum Glück sehe ich bei meiner Tätigkeit als Notarzt in vielen Pflegeheimen auch immer mehr lernwillige, engagierte junge Menschen aus dem Umfeld der Heime - hoffentlich arbeiten sie lange in ihrem Ausbildungsberuf.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos