szmtag Forum: 44.000 Probanden?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #830245
am Samstag, 12. Dezember 2020 um 06:19

... und die EU wartet und wartet

Kommentar zur Nachricht
Expertengremium der US-Arzneimittel­behörde empfiehlt Biontech-Impfstoff
vom Freitag, 11. Dezember 2020
Wer zuerst kommt, mal zuerst. Sagt man so schön.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diejenigen, die den Impfstoff zuletzt zulassen, gleich gut bedient werden wie die, die ihn zuerst zugelassen haben.
Von den negativen Auswirkungen auf die Zahl der Todesfälle ganz zu schweigen.
Avatar #789658
am Sonntag, 13. Dezember 2020 um 13:03

44.000 Probanden?

Den Wirkstoff haben doch nur die Hälfte der angegebenen 44.000 Probanden erhalten. Soweit ich es rauslesen konnte, haben 20.566 eine 2. Dosis erhalten. Ich konnte nicht so genau rauslesen, weshalb 1257 keine 1. bzw. keine 2. Dosis erhielten.

Seltene unerwünschte Ereignisse werden hier auch wieder mit Zufall (was ja denkbar wäre) beschrieben, Hintergründe fehlen. Kann man diesen Probanden bestimmte allgemeine Nebenwirkungen / Vorerkrankungen zuordnen? Schmerzen an der Einstichstelle dürften nun wirklich kein größeres Problem darstellen. Wenn aber wirklich einer von 5.000 Probanden einen zerebrovaskulären Unfall erleidet, dann möchte ich nicht zufällig Proband 5.000 sein. (Das zufällige Risiko dürfte aufgrund der Selektion etwas niedriger sein, als in der breiten Bevölkerung). Die SAEs, die in beiden Gruppen gleich häufig waren, werden gar nicht näher benannt, oder habe ich sie übersehen?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos