szmtag Forum: vom Virus lernen..

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #760232
am Samstag, 16. Januar 2021 um 05:09

vom Virus lernen..

Kommentar zur Nachricht
COVID-19: Neuer klinischer Score soll Krankheitsverlauf voraussagen können
vom Freitag, 15. Januar 2021
In manchen Kommentaren kann man sehr abfällige Ansichten hinsichtlich der Anwendung mathematischer Modelle und Verfahren bezüglich der Strategie zur Pandemiebekämpfung lesen - sehr zu Unrecht. Es ist anzunehmen, daß die Covid19-Krise zu einer starken Progression bei der Entwicklung dieser Methoden - unter Anwendung von KI - führen wird. Das wiederum könnte auch einen grundsätzlichen Wandel im Gesundheitswesen verursachen - auf den sich die Träger des Systems rechtzeitig einstellen müßten. Es ist zu wünschen, daß im BGM solche Wandlungen schon jetzt programmatisch behandelt werden. Dazu ist eine "jugendliche Aufgeschlossenheit" erforderlich. Wir sind da ev. in einer recht günstigen Situation.
Default-Avatar
am Sonntag, 17. Januar 2021 um 17:46

Formale Auswertung

Schaut man sich die Sterberate als Langzeitkurve (2016 - Nov. 2020) an, ist nichts zu entdecken, das eine Pandemie rechtfertigen würde. - Die Daten bekommt man als Sonderauswertung vom Statistischen Bundesamt.
Da es sich um eine PDF-Datei handelt, können die Daten wahrscheinlich nur von Hand aufgearbeitet in die Tabellenkalkulation übertragen werden.

Was auffällt, daß die Sterberaten zwischen Dez. und Feb. in die Höhe schnellen und ihre Bodenbildung von Mai bis Aug. haben.

Die Grippe 2017/18 hat deutliche Spuren hinterlassen. Aus der Sterbekurve, die im Normalbetrieb zwischen Dez. und Feb. ein Doppeltop bildet, war ein Dom herausgewachsen. Die Sterbefälle schnellten auffällig in die Höhe. Während dieser Grippe sollen 25.000 Menschen gestorben sein. Interessant wären die Altersklassen, die ich bis dato nicht habe finden können.
Seit März 2018 ist der Rhythmus, bei dem jeder mit muß, wieder im Normalbetrieb.

Die Covid-Sterberate nach Altersklassen, und das war mir gleich aufgefallen, ist identisch mit der Mortalitätskurve - überall auf der Welt.

Ich glaube nicht an KI, denn KI ist ein rein mathematisch-mechanisches Werkzeug. Alle großen Erfindungen sind ohne Computer gemacht worden. Der Computer wird meines Erachtens völlig überschätzt, zudem er auch die Erfindung eines Menschen war.
Kepler hat die Planetenbahnen mit Papier und Bleistift berechnet und Einstein hat seine gewaltigen Formeln mit kratziger Kreide an die Tafel geschrieben.
Man muß selber rechnen können, um den Computer zu füllen und einen Nutzen davon zu haben. Dabei ist zu bedenken, daß gerade die Exaktheit der Modelle direkt zur Sinnlosigkeit führt.
Ich habe mal Programmierer gelernt, die Geschichte aber aus Überdruß aufgegeben. Neue Erkenntnisse hat mit das nämlich nicht gebracht.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos