szmtag Forum: Systematischer Denkfehler
DÄ plusForenKommentare NewsSystematischer Denkfehler

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #784542
am Samstag, 16. Januar 2021 um 08:07

Systematischer Denkfehler

Kommentar zur Nachricht
SARS-CoV-2: Höhere Einkommensschichten verhalten sich vorsichtiger
vom Freitag, 15. Januar 2021
Seit Jahren wird mantraartig immer der gleiche Sinnzusammenhang aus den Beobachtungsergebnissen zwischen verschiedenen Parametern und dem Einkommen gezogen: „Reiche“ haben eine bessere Schulbildung, sind gesünder, haben im Leben mehr Chancen .... weil sie eben reich sind. Diese Meinung ist bei uns gesellschaftsfähig und mainstreamtauglich. Nur die wenigsten kommen drauf, die objektiv vorhandenen Unterschiede dahingehend zu interpretieren, dass höhere Einkommen gerade deshalb entstehen, weil sich diese Gruppen anders verhalten, gesundheitsbewusster leben, sich besser bilden. Diese Denkhaltung würde ja die persönliche Verantwortung für sein eigenes Leben in den Fokus bringen und das ist weniger gesellschaftsfähig. Es ist immer einfacher alles auf das „System“ schieben.
Avatar #795594
am Samstag, 16. Januar 2021 um 10:24

Höhere Einkommensschichten

Man sollte annehmen können, daß dieser Personenkreis sich entsprechend häufiger auch impfen lässt, generell, nicht nur jetzt gegen Covid19. Ist das so? Beim ersten Lockdown haben noch viele Personen beim Einkaufen die HygieneStationen benutzt die fast überall stehen. Bei Rossmann im Besonderen wurden die benutzten Einkaufswagen von den Mitarbeitern sofort desinfiziert bevor diese zur nächsten Inanspruchnahme freigegeben wurden.
Jetzt befinden sich allenfalls noch HygieneStationen zur Händedesinfektion im Eingangsbereich aber die Einkaufswagen sind oft total verdreckt. Zwar desinfiziere ich diesen immer selber, weil ich eine kleine Flasche dabei habe, aber ich habe noch nie jemandem beobachtet, der das auch tut. Auch die Händedesinfektion hat sehr nachgelassen. Und das beste ist die neue Begrüßung per Ellbogen. Erst genau dort hin Husten und Niesen, weil man das inzwischen so gelernt hat. Und dann Ellbogencheck. Wo beobachte ich das am häufigsten? Genau! Bei unseren einkommensstarken Politikern.
Default-Avatar
am Montag, 18. Januar 2021 um 10:57

man muß schon sehr gläubig sein

Die Litanei von den Fallzahlen ist total skuril.Scheinbar setzt man sich damit selber in Trance, daß man gar nicht mehr merkt, wie sehr die an der Sache vorbei gehen.

Covid hat ja wohl mehr mit Altersklassen zu tun als Einkommenschichten.

Avatar #861688
am Montag, 18. Januar 2021 um 12:29

Systematischer Denkfehler

Ich denke, es trifft beides zu.
Avatar #79783
am Mittwoch, 20. Januar 2021 um 02:16

Der Anlass aus Ursache des Grundes

Immer wieder werden Korrelationen mit Kausalitäten "verwechselt". Mit dieser Art Wissenschaft lässt sich bekanntlich die Richtigkeit von Astrologie und die Wirkung von Homöopathie "beweisen"...
Korrelationen von A und B können bedeuten
- A und B sind unabhängig, es ist ein reiner Zufall
- A und B haben eine gemeinsame Ursache
- A ist die Ursache von B
- B ist die Ursache von A
Nichts als eine weitere Zahlendreherei wie "das Einkommen steigt mit der Körpergröße" und ähnlicher Unfug.
Solche Veröffentlichungen bringen das DÄ auf Bildzeitungsniveau und sollten einer gewissenhaften Redaktion als Unfug auffallen!
Literaturempfehlung für die Redaktion:
"Der Hund, der Eier legt"
"Der Schein der Weisen"
-

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos