DÄ plusForenKommentare NewsLustig - Europa will nix wissen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #782408
am Dienstag, 2. Februar 2021 um 19:42

Kritik

Kommentar zur Nachricht
Vorhofflimmern: Alkohol erhöht Risiko bereits in niedriger Menge
vom Dienstag, 2. Februar 2021
Die Studie überzeugt aufgrund wenig valider und reliabler Daten nicht und suggeriert so den Eindruck, als könne man bei Vermeidung jeglichen Alkoholkonsums Vorhofflimmern weitgehend entgehen. Das ist aber nicht der Fall! Habe Vorhofflimmern sehr zur Überraschung verschiedener Kardiologen und insgesamt 6 Kranken­haus­auf­enthalten selbst bei völligem Alkoholverzicht, täglichem Ausdauersport und dem Nichtvorhandensein weiterer Risikofaktoren wie Übergewicht, Diabetes, schlechte Ernährung oder gar Herzschwäche trotzdem bekommen, was man mehrfach während der Untersuchungen ausgeschlossen hat. Es lag selbst nach 72 stündigen Langzeit EKG´s nie Vorhofflimmern vor und trotzdem hatte ich vor Monaten einen mittelschweren Schlaganfall, da eine Antiagglutionation für nicht nötig befunden wurde und auch da wurde zum ersten Mal Vorhofflimmern als Auslöser nachgewiesen. Einziger risikofaktor: Alter über 65.
Meine Bekannten - alle Spät 60er mit viel Drogen- und Alkoholkonsum können bisher dar+ber nicht klagen und waren mehr als erstaunt, dass es mich als "fast" Asket getroffen hat.
Was lehrt uns das mal wieder: entscheidend ist die genetische Ausstattung, da die in erster Linie darüber entscheidet, ob man Vorhofflimmern bekommt oder nicht!
Avatar #720508
am Samstag, 27. Februar 2021 um 12:38

Lustig - Europa will nix wissen

D fragt überhaupt nicht nach Alkohol/Drogen seit ca mindestens 40 Jahren.
Und die 4 nördlichen europ. Länder s.o. und Italien fragten: 1x!
Toll.
Tolle Leistung.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos