DÄ plusForenKommentare NewsKeine echten Vorteile.

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #88767
am Samstag, 27. Februar 2021 um 11:19

Am Ende wird's die Menge machen :-)

Kommentar zur Nachricht
Vergütung zur elektronischen Patientenakte festgelegt
vom Freitag, 26. Februar 2021
Für 33 Ct beispielsweise Labordaten / Entlassbriefe /Arztbriefe / .... in eine eAkte einfügen und diese dann auch noch in die ePA hochladen, selbstverständlich intelligent verschlagwortet, sonst kann man sich das Hochladen auch gleich schenken, das wird aus maroden Arztpraxen hochprofitable Unternehmen machen. Eine Mitarbeiterin kostet pro Stunde inkl. allen Nebenkosten ca. 30 Euro. Daraus folgt, dass eine Mitarbeiterin mit dem gesamten Vorgang ca. 40s beschäftigt sein darf. Allerdings muss auch die Hard- und Software von den 33Ct bezahlt werden, die Raummiete, die Nebenkosten, der Steuerberater, die Versicherungen, die Putzfrau, ....

Die Menge macht's dann.
Avatar #839246
am Samstag, 27. Februar 2021 um 13:03

Keine echten Vorteile.

Was ich hier so lese, bringt scheinbar weder Patient noch Praxispersonal echte Vorteile. Ich hoffe es findet eine umfassende Aufklärung aller Patienten statt, dass diese der ePA widersprechen können. Ebenso muss die Ärzteschaft inkl. der Belegschaft hierüber umfassend informiert werden!
Die Praxen die die ePA weiterhin nicht in ihren Praxisbetrieb integrieren wollen, dürfen nicht mit einer "Strafgebühr" (wie auch immer das Kind jetzt nennt) belegt werden.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos