DÄ plusForenKommentare NewsEs muss erst mehr Tote geben, bis man reagiert

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #830245
am Dienstag, 30. März 2021 um 14:35

Es muss erst mehr Tote geben, bis man reagiert

Kommentar zur Nachricht
Berlin setzt Impfungen mit Astrazeneca bei Personen unter 60 aus
vom Dienstag, 30. März 2021
Zitat:
"In Deutschland sind bislang 31 Fälle einer Sinusvenenthrombose nach Impfung mit dem Impfstoff von Astrazeneca bekannt, wie das Paul-Ehrlich-Institut heute berichtete. Bis gestern Mittag waren dem Institut 31 Fälle gemeldet worden, in 19 Fällen wurde zusätzlich eine Thrombozytopenie gemeldet. In NEUN (=9) Fällen war der Ausgang tödlich ..."
.............................................
In Dänemark hatte man vor Tagen die Aussetzung des Impfstoffes von AZ verlängert.
Deutschland ist immer langsamer ...

Wie ich schon wiederholt schrieb, sollte man zumindest Frauen unter 70 Jahren nicht damit impfen.
Wenn unter den gemeldeten Fällen auch Männer sind, sollte man die Impfung auch bei Männern ggf. stoppen.
Was nutzt den 9 Toten, dass es eine evtl. denkbare Therapie mit Immunglobulinen gibt? Oder sind einige der Toten trotz Gabe der Immunglobuline verstorben? Das sollte man noch erfahren.
Avatar #879038
am Dienstag, 6. April 2021 um 15:34

Sollen ältere Menschen nun Versuchskninchen werden ?

Man muss sich ernsthaft fragen, wieso nun dieser Impfstoff plötzlich nur noch für die älteren Menschen verimpft werden soll, denn es liegen gerade für diese Altersgruppe noch keine gesicherten Ergebnisse über Impfnebenfolgen vor !!!! Was lt. der Impfkommission zu der fälschlichen Annahme führte, dass es hier zu keinen "nennenswerten" Vorfällen kam. Kein Wunder, denn gerade diese Altersgruppe wurde bis vor kurzem noch mit Biontech gespritzt. Sollen diese Menschen nun Versuchskaninchen spielen ? Wie menschenverachtend ist dies !

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos