DÄ plusForenKommentare NewsDr.P.-U. Eckhoff, Orthopäde

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #704484
am Freitag, 9. April 2021 um 12:25

Dr.P.-U. Eckhoff, Orthopäde

Habe 10 Finger und kann also bis zehn zählen. Impflicht in Tschechien besteht für 9 Erkrankungen, erwähnt wurden Diphterie, Tetanus, Hepatitis B, Keuchhusten, Masern. Eine Hand ist voll, sind noch vier Finger übrig. Gegen welche Krankheiten ist denn nun noch zu impfen.? Das finde ich an unserer aktuellen Brichterstattung so störend., dass Informationen heiß, schnell und unvollständig weitergegeben werden. Schämt euch, Ihr Redakteure. Zur Impflicht selbst kann man Stunden diskutieren. Solange der Staat sich aus der VErantwortung stiehlt indem er die Anerkennung von Impfschäden mit fast unüberwindlichen Hürden begleitet, ist eine Impflicht meiner Meinung nach durch nichts zu begründen.
Avatar #831974
am Freitag, 9. April 2021 um 13:12

Der Wortaut ist entscheidend

"Europäisches Menschenrechts­gericht hält Impfpflicht für rechtens" in der Überschrift ist eben nicht richtig.
Richtig ist der erste Satz: "Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hält eine Impfpflicht unter be­stimmten Bedingungen für rechtens."
Und diese Bedingungen müssen im Einzelfall auf dem Tisch liegen. So groß, wie hier dargestellt, ist der Ermessensspielraum bei der Coronaimpfung damit wohl eher nicht.
Schon allein der Satz: "Um die Coronapandemie einzudämmen, ist eine Herdenimmunität notwendig", widerspricht allem, was für bisherige virale Atemwegserkrankungen bekannt ist und bildet den Punkt, an dem die Impfpflicht gegen Corona scheitern muss. Vor allem liegt es daran, dass die Coronapandemie aus vielfältigen Interessen heraus zu einer Ausnahme stilisiert wird, die ihr nicht zukommt.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos