Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #659995
am Donnerstag, 15. April 2021 um 19:56

COVID-19-Spoofing

Kommentar zur Nachricht
Zahl erfasster Corona­neuinfektionen nahe an bisherigem Höchstwert
vom Donnerstag, 15. April 2021
Seit Anbeginn steuern WHO und natürlich auch Deutschland mit vorgeblich topaktuellen Dashboards die SARS-CoV-2-Pandemie. Der Erfolg ist atemberaubend.
Wenn man sich für Inzidenzen interessiert, ist die heutige 7-Tage-Inzidenz von 160 pro Hunderttausend (also 0,16%) tatsächlich die Inzidenz der Patienten mit positiven Testergebnissen ohne oder mit Symptomen* - meist Husten (42%), Schnupfen (30), Fieber (26%), Halsschmerzen (22%) oder Geruchsverlust (20%) - der letzten 7 Tage oder vielleicht der Woche vor Ostern. Oder noch früher? Nicht so genau zu sagen.
Wann war das Sterbedatum der im Vergleich zur letzten Woche 1.647 neu gemeldeten Todesfälle gewiss nicht in der Woche nach Ostern, prinzipiell nicht so genau zu sagen.
Es sterben mehr jüngere Menschen, sagen die Alarmisten in den Pressekonferenzen. Was bedeutet das? Der Anteil der Verstorbenen < 40 Jahre ist anhaltend < 1%.. Die Verschiebung findet zwischen 80+ (von 58% auf 53%) und 60-79 (von 34% auf 38%) statt.
Es liegen mehr jüngere Menschen auf den Intensivstationen, sagen die Alarmisten, ein Drittel seien 35 – 59 Jährige. Bei der bekannten Exponentialkurve der Altersverteilung zwar ganz gewiss vor allem solche 55+ (das sind auch die geburtenstarken Jahrgänge), aber leider wieder: Genaues weiß man nicht.
Der auf Inzidenz getrimmte Dashboard-Flug ist so super, da will gar keiner wieder aufhören, auch wenn in Deutschland bereits 650 Milliarden € verbrannt wurden.
Bezogen auf die Bevölkerungsgröße hatte Schweden übrigens – empörende Katastrophe ! – in den letzten beiden Monaten drei Mal so viele COVID-19-Fälle wie Deutschland. Na ja, keine Masken- und Testpflicht, normaler Kindergarten- und Schulbetrieb, geöffnete Geschäfte und Restaurants, ein andauernder Verstoß gegen die europäischen Corona-Werte!
Dass die Zahl der Todesfälle in den letzten beiden Monaten um 42% unter der von Deutschland lag, können wir leider nicht verarbeiten, weil wir uns voll und ganz auf den Dashboard-Flug konzentrieren müssen.
Avatar #831974
am Donnerstag, 15. April 2021 um 21:04

@Claus Günther

Danke für diese Beschreibung der Zahlen. Wenn es doch nur mehr Menschen zur Kenntnis nehmen würden.
Avatar #760232
am Freitag, 16. April 2021 um 10:56

Spoofing

"spoofing" ist eine absichtsvolle Handlungsweise - wenn auch vielleicht keine sehr edelmütige. Wenn aber jemand von "exponentieller Altersverteilung" in einem Kommentar redet, vor allem wenn er mit Zahlen operiert, dann ist es eher nicht spoofing im genannten Sinne, sondern mangelnde Sorgfalt imAusdruck. Kann passieren - aber steigert nicht die Glaubwürdigkeit.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos