DÄ plusForenKommentare NewsÜber 60-jährige bekommen nur "Astrazeneca" in Deutschland

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #106067
am Freitag, 7. Mai 2021 um 19:33

Schallende Ohrfeige für die EMA aus GB

Kommentar zur Nachricht
Aus Vorsicht: Briten unter 40 bekommen Alternative zu Astrazeneca
vom Freitag, 7. Mai 2021
Das ist aber auch eine schallende Ohrfeige für die EMA von Regierung und Nationalem Gesundheitsdienst (NHS) in Großbritannien für die Trödel-, Trottel-, Beschwichtigungs- und Verharmlosungs-Politik der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA mit der irischen Apothekerin Emer Cooke an der Spitze.

Mf+kG, Ihr Dr. med. Thomas G. Schätzler, FAfAM Dortmund
Avatar #830245
am Samstag, 8. Mai 2021 um 12:31

Über 60-jährige bekommen nur "Astrazeneca" in Deutschland

Im Bericht steht:
In Deutschland wird Astrazeneca nur für die Altersgruppe der über 60-Jährigen empfohlen.
------------------------------------
Tatsächlich ist es aber so, dass man sich online, wenn man sein Alter mit 60+ angibt, nur für AstraZeneca anmelden kann!
Die "Empfehlung" (=über 60) ist eine Pflicht!
Avatar #882524
am Dienstag, 11. Mai 2021 um 00:28

Sinusvenenthrombosen auch bei Zweitimpfungen?

In dem Artikel wird von 242 Fällen nach einer Erstimpfung berichtet. Laut BBC haben über 32% der Bevölkerung bereits eine zweite Impfdosis bekommen. Gibt es hier Erkenntnisse, ob bei den Zweitimpfungen mit Astrazeneca auch Sinisvenenthrombosen aufgetreten sind und falls ja, wie ist das prozentuale Verhältnis der Fälle gegenüber der Erstimpfung?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos