Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Default-Avatar
am Freitag, 14. Mai 2021 um 06:54

Ärztetag

Ich schäme mich dafür, was aus uns Ärzten geworden ist: ein häufig unkritscher, pharma- und politikhöriger Haufen, dem der eigene Reichtum wichtiger ist als das Wohlergehen unserer Patienten, und hier vor allem unserer Patienten, die sich nicht wehren können.
Avatar #774937
am Samstag, 15. Mai 2021 um 20:19

Ärztetag für Corona-Impfung bei Kindern

Mit den COVID-19-Impfungen befinden wir uns meines Erachtens weiterhin in der Phase des Erfahrungssammelns, auch in epidemiologischer Hinsicht (auch 2020 sanken die Inzidenzen in den warmen Monaten, durchaus ohne Impfungen). Für Erwachsene gelten strenge Richtlinien für die Aufklärung über Nutzen und Risiken der Impfung, die Hersteller halten sich in ihren Patienteninformationen überaus bedeckt. Noch vorsichtiger müssen wir zweifellos bei Kindern sein. Das jetzt bekannt gewordene Vorpreschen unserer Delegierten, gar mit einer Aufforderung an die Politik heranzutreten und den Schulbesuch mit einer Impfung zu verknüpfen, ist für mich nicht nachvollziehbar und ich möchte den Ärztevertretern ausdrücklich mein Mandat entziehen, sich in meinem Namen in dieser Weise zu betätigen.
Avatar #765340
am Samstag, 15. Mai 2021 um 22:37

Unmut an Bundes­ärzte­kammer schreiben!!!!!

Wie kann ohne Belege für einen eindeutigen Nutzen und bei Annahme, dass es sich um keine Kinderkrankheit handelt, eine Empfehlung zur Impfung von Kindern ausgesprochen werden. Sind unsere Stellvertreter zu Politikern geworden? Ich bin einfach nur noch fassungslos. Mein Vertrauen ist restlos aufgebraucht. Ich wundere mich nicht mehr, wenn einige Kollegen das Land in Richtung Schweiz und Schweden verlassen. Bitte schreiben Sie an die Bundesärztekammer über das Kontaktformular. Sie sollten überflutet werden mit Unmutbekundungen. Nur so gelingt womöglich eine Zurücknahme der irrsinnigen Forderungen.
Avatar #884862
am Sonntag, 16. Mai 2021 um 06:33

an die medizinischen Fachkollegen - ein Appell

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
wie einige bereits richtig angemerkt haben, ist es beschämender Irrsinn bar jeder wissenschaftlichen Vernunft was hier passiert. Wenn man diesen Vorgang zur langjährigen Debatte, Umsetzung und Ausprägung rund um eine Masern-Impflicht in den Kontext setzt erkennt man, worum es hier wirklich geht.

Daher bitte ich alle nicht nur "Mandate zu entziehen" oder sich zu "empören", sondern aktive Arbeit in den Kammern zu leisten und auch Kolleginnen und Kollegen entsprechend zu sensibilisieren. Nur über eine große gemeinsame Gegenstimme können wir hier noch sinnvoll einwirken. Sorgen sie bitte dafür, dass nicht auch noch der Berufsstand der Ärzte sich als billige Marionette in bester DDR-Manier darstellt.

MFG Kaiser
Avatar #711626
am Sonntag, 16. Mai 2021 um 07:04

Zensiert wird hier nicht, ...

nur Shadowban - geht mir auch so...

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos