DÄ plusForenKommentare NewsMan sollte froh sein, wenn weniger geliefert wurde

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #830245
am Donnerstag, 27. Mai 2021 um 13:59

Man sollte froh sein, wenn weniger geliefert wurde

Kommentar zur Nachricht
EU wirft Astrazeneca „eklatante Verletzung“ des Impfstoffvertrages vor
vom Mittwoch, 26. Mai 2021
Der Impfstoff von Astrazeneca hat einige schwere Ereignisse, die teils tötlich endeten, verursacht.
Nach heutigen Medienberichten wurden durch Forscher aus Ulm dazu noch Verunreinigungen festgestellt. Ich bin gespannt, ob die Verunreinigungen nicht sogar die schweren Impfzwischenfälle erklären könnten.
Im Ergebnis sollte daher die EU den geringeren Liefermengen nicht "hinterher trauern".
Ich hoffe, dass man endlich darüber nachdenkt, ob man den über 60-jährigen nicht doch ein Wahlrecht für den Impfstoff einräumt, zumal viele über 60 auch ein höheres Thromboserisiko haben als Jüngere.
Wieso will man unbedingt Menschen mit (Hirnvenen-)Thrombosen in der Vorgeschichte damit impfen?
Ich halte das für eine großen Fehler.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos