DÄ plusForenKommentare NewsImpfwillige vs. Impfwillige

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #750694
am Montag, 31. Mai 2021 um 22:28

HH

Kommentar zur Nachricht
Bis Mitte Juli laut BMG 90 Prozent der Impfwilligen gegen Corona geimpft
vom Montag, 31. Mai 2021
Man kann es bald nicht mehr hören mit dem "Impfturbo". Solange die Impfzentren nur zu 50% ausgelastet sind, beschleunigt die zunehmende Teilnahme von immer mehr Ärzten bzw. Betriebsärzten das Impftempo nicht, es werden nur die Impfdosen verimpft, die den Impfzentren fehlen. Die Lobby der Großbetriebe ist zufrieden, aber die Angestellten der Kleinbetriebe ohne Betriebsarzt (z.B. die Verkäuferinnen im Einzelhandel, die viel höheres Risiko als die Angestellten in Großbetrieben mit kontrollierten Kontakten haben), warten weiter auf die Impfung.
Avatar #830245
am Dienstag, 1. Juni 2021 um 12:06

Impfwillige vs. Impfwillige

Die Impfwilligen lassen sich in 2 Kategorien einteilen:
1. Solche, die wenig oder gar nicht vorerkrankt sind und die daher ohne kritisches Hinterfragen einer impfung zustimmen
2. Solche, die schwerer oder schwerst vorerkrankt sind und die daher sehr oft wissen wollen, welcher Impfstoff bei ihrem individuellen Krankheitsbild die geringsten Risiken von schweren Impfnebenwirkungen birgt.
Ich gehöre zur der unter 2. genannten Gruppe.
Ich versuche seit Wochen/Monaten zu erfahren, welche Impfstoffe in welcher Zahl und in welchem Verhältnis zu der bisher damit verimpften Impfstoffdosen schwere Zwischenfälle wie z. B. die Sinusvenenthrombosen (die ich schon hatte) verursachen.
Beim Impfstoff von AstraZeneca werden diese in den Sicherheitsberichten des PEi aufgeführt - nicht aber für die Impfstoffe von Biontech und von Moderna. Gerade aber um diese Zahlen würde es mir gehen.
Aber auch zu den Zahlen von anderen schweren Zwischenfällen erfährt man trotz Recherchen so gut wie nichts!

Daher sollte man, wenn man die Zahl der Impfungen erhöhen will, aber auch wegen der Aufklärungspflicht der Bürger umfassend die Daten zu den schweren Impfzwischenfällen veröffentlichen.
Menschen, die wegen dieser noch fehlender Aufklärung sich noch nicht impfen lassen konnten, kann man nicht als "Impfunwillige" bezeichnen!

Weiterhin stellt sich die Frage, ob man nicht die Impfstoffarten um anderen Arten -z. B. Totimpfstoffe wie Vero, wie Valneva (noch
zuzulassen), etc. - endlich erweitert. Vielleicht würden für manch Schwererkrankten eine andere Impfstoffart geeigneter sein?
Default-Avatar
am Dienstag, 1. Juni 2021 um 13:38

Doktor Nelson

In der Tat ist das Produkt von Doctor Nelson das beste für jedes Gesundheitsproblem. Ich wurde Doktor Nelson Salim Herbal durch einen Artikel über Gesundheitsnachrichten empfohlen, in dem seine Informationen von einem seiner früheren Patienten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Ich litt seit über 6 Jahren an Arthrose, hohem Blutzucker und hohem Blutdruck und nahm mehrere Medikamente ein, die mich nicht vollständig geheilt haben, bis ich auf verschiedene Tester stieß, wie sie durch Doktor Nelson Herbs von verschiedenen Krankheiten geheilt wurden. Ich kaufte seine Kräuter, die ich an meiner Adresse über DHL erhielt, und gemäß seinen Anweisungen benutzte ich das flüssige Produkt 21 Tage lang und war vollständig geheilt. Ich empfehle Dr. Nelson jedem mit Myom, Herzproblemen, Herpesvirus, Prostatakrebs, niedriger Spermienzahl und Lungenkrebs Email; drnelsonsalim10@gmail.com oder WhatsApp / Anruf +212703835488 Youtube-Seite; www.youtube.com/watch?v=4fVovvE4msk

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos