Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #106067
am Dienstag, 20. August 2019 um 14:49

Der arteriosklerotische Prozess...

wird von F. Wolfbeißer durch folgende Quellenangabe 'belegt':
"...weil diese Schäden laufend mit einem Cholesterin-Kalkmörtel geflickt werden. Wer jetzt vermutet, dass der letzte Satz des vorigen Absatzes den arteriosklerotischen Prozess[3] beschreibt, der vermutet völlig richtig..."
"[3] In den zahlreichen Artikeln über die Arteriosklerose ist hinsichtlich ihrer Ursache stets das Folgende zu lesen: Die innerste Schicht der Arterienwand (das Endothel) verliere aus unbekannten Gründen seine Funktion (wird durchlässig), Blutsbestandteile (Cholesterin und Kalk) würden so in den sog. subendothelialen Raum gelangen und dort krankhafte Prozesse auslösen. Offenbar mangelt es den Forschern an dem Vermögen, sich vorstellen zu können, dass das Endothel deswegen kaputt geht, weil jene Schicht, auf welchen die Festigkeit der Gefäße beruht, schon vorher kaputt gegangen ist. Bei einem Fahrzeugreifen ist es ähnlich: Eine zerstörte Reifenkarkasse wird fast immer dadurch bemerkt, weil dem Reifen die Luft ausgeht. Damit der Reifen die Luft verlieren kann, muss auch der Luftschlauch (Entsprechung für Endothel) zerstört sein." (Zitat Ende)
http://members.chello.at/meinewebseite/Emai.htm
"Impressum: Johann Niedermayer, Sechshauser Str. 41, 1150 Wien"
Avatar #748578
am Donnerstag, 17. Juni 2021 um 09:43

Analyse:

Zitat aus dem obigen Artikel: »An der Schädlichkeit hoher Triglyzeride ist nach Einschätzung der AHA nicht mehr zu zweifeln. Die Evidenz gründete sich in der Vergangenheit vor allem auf epidemiologische Studien, in denen Menschen mit erhöhten Triglyzeriden häufiger Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelten.«
Anmerkungen zu dem Begriff „Risikofaktor“: http://0-niedermayer.at/Cholesterin.htm#Risikofaktor

Letzte Beiträge zu diesem Thema

  • Analyse:
    Ferdinand Wolfbeißer | 17.06.21 09:43

Zusatzinfos