DÄ plusForenKommentare NewsParadoxon oder Statistik-Fehler?

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #775352
am Freitag, 30. Juli 2021 um 10:02

Paradoxon oder Statistik-Fehler?

Wie aus dem Vorjahr und pandemisch beobachtbar steigen die "Inzidenzen" wieder in Richtung Herbst und Winter. Eine einfältige Politikerin sagte vor Jahresfrist: "Die Pandemie ist erst zu Ende wenn alle geimpft sind"! Was für eine infantile Logik! Nun sind mit Müh und Not und Ach und Krach angeblich etwa die Hälfte der deutschen Bevölkerung mit irgend einer Vaccine geimpft und überwiegend so gar "doppelt".
Und nun haben wir eine gegenläufige Entwicklung. Es macht den Eindruck, als würde sich das Virus überhaupt nicht um diese Impferei kümmern und die regierungsamtlichen "Impfexperten" erklären ihre verfehlten Weissagungen durch die sog. "Delta-Variante", die aber nach Beteuerung der Impf-Industrie durchaus von ihren Produkten effektiv schützend erfasst würde.
Was jetzt, ungeliebte Staatslenker? Ist es vielleicht doch der "Klimawandel" der die Heilserwartungen der staatlichen Seher sabottiert?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos