DÄ plusForenKommentare News„Die STIKO ist ein medizinisch-wissenschaftliches Gremium, das sich über Jahrzehnte eine hervorragen

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #789658
am Dienstag, 3. August 2021 um 17:15

„Die STIKO ist ein medizinisch-wissenschaftliches Gremium, das sich über Jahrzehnte eine hervorragen

dann kamen Politiker ...
Avatar #789658
am Dienstag, 3. August 2021 um 17:21

hervorragende fachliche Reputation erworben hat“

fehlte leider ...
Avatar #12717
am Dienstag, 3. August 2021 um 17:47

Unglaublicher Druck der Politik

Ich kann es gar nicht glauben , was da von Seiten der Politik für ein Druck aufgebaut wird. Ist man jetzt Querdenker, wenn man sich darüber aufregt? Als Kinderarzt geht es mir um das Wohl der Kinder und nicht um die Möglichkeit einer Impfung, damit die Zahlen stimmen. Tollwut, Gelbfieber und Japanenzephalitis sind auch zugelassene Impfungen und ich muss diskutieren, warum ich eine vorläufig zugelassene Impfung nicht impfe.
Es stünde der Politik besser, auf die STIKO zu vertrauen und deren Argumente zu akzeprieren. Haben wir nicht alle einmal gelernt, welche Indikationen für eine Impfung Grundvoraussetzungen sind? Das verstehe ich unter ärztlichem Handeln.
Wie schön wäre es, wenn alle Kinder und Jugendlichen wie geimpfte Erwachsene behandelt würden, kein Test mehr, keine Repressalien. Das Vorgehen wäre zumindest mit den Zahlen der DGPI vereinbar.
Aber ich träume und diskutiere weiter.
Avatar #775352
am Dienstag, 3. August 2021 um 17:48

Ach ja? Sehen keinen Widerspruch!

Da hat jemand den STIKO-Chef Mertens aber perfide und skandalös mißverstanden oder "die Politik" will ihn nicht verstehen. Von Verantwortungsbewußtsein der Politiker keine Spur.
Die lassen sich lieber was von den abgehalfterten Pharmazeuten der EU "EMA" etwas bestätigen, was die als Pharmazeuten überhaupt nicht begreifen und nicht die geringste Kompetenz haben, solche komplexen immunologischen Fragen beantworten zu können! Da gehts um das ganz große Geld der Pharmalobby und und sonst nichts.
Die "EMA gibt frei"! Ist ja zum totlachen, wenns nicht so dramatisch und verantwortungslos wäre die Alibigeber für irre Politiker-Cliquen abzugeben.
Avatar #892611
am Dienstag, 3. August 2021 um 18:03

Impfstoff

Wäre es nicht viel sinnvoller, unsere Impfstoff Überkapazität in ärmere Länder zu schicken, um wirklich etwas gegen die Pandemie zu unternehmen? Oder bringt das zu wenig schnellen Profit?

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos