DÄ plusForenKommentare PrintNicht wirklich überzeugend

Kommentare Print

Kommentare Print

Alle Kommentare zu Print-Artikeln

Avatar #620875
am Montag, 25. Oktober 2021 um 15:06

Nicht wirklich überzeugend

Kommentar zum Print-Artikel
Rotavirusinfektion: Vollständige Impfung bietet Kindern unter 5 Jahren guten Schutz vor Gastroenteritis
aus Deutsches Ärzteblatt 42/2021 vom Freitag, 22. Oktober 2021
Etwas verwirrt wird der Leser durch die Überschrift: Kinder unter 5 Jahren. Darum ging es in der zitierten Metastudie nicht, sondern nur um die ersten 2 Lebensjahre. Die berechnete RR besagt im Umkehrschluss, dass Kinder ohne Rotaimpfung im ersten Jahr eine 3,2-fach erhöhte Wahrscheinlichkeit haben, eine Rotaenteritis zu erleiden, das Risiko einer Hospitalisation noch niedriger. Und im 2. Lebensjahr sinkt das Risiko deutlich weiter. Dass die Impfung eine Invagination verursachen kann, ist bekannt, obwohl dies selten vorkommt, hat beispielsweise Frankreich die Impfung aus dem Impfkanon gestrichen. Schade, dass der Impfschutz in ärmeren Ländern noch schwächer ausfällt.
Bei der Einführung des Impfstoffen wurde bei uns für den Impfstoff geworben, weil er Fehltage der Eltern bei der Arbeit reduzieren hilft.
Es geht aber nicht um die Eltern, sondern um die Gesundheit der Kinder. Einen "erheblichen Nutzen" der Impfung, wie im Fazit beschrieben, kann ich nicht erkennen.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos