DÄ plusForenKommentare PrintSelektive Kommentare? N°3

Kommentare Print

Kommentare Print

Alle Kommentare zu Print-Artikeln

Avatar #977471
am Mittwoch, 8. Dezember 2021 um 15:32

Selektive Kommentare? N°1

@Marco Ko:
1.) Zur WHO: Die WHO hat diese Haltung scon im Juni vergangenen Jahres aufgegeben, als zu viele Studien weltweit die Wirksamkeit belegt hatten und nochmals in der nachfolgenden Metastudie überprüft und bestätigt wurden: https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)31142-9/fulltext

2.) Wenn man sich mit dem Deutschen Netzwerk ebM beschäftigt fällt die große Anzahl an allgemeinmedizinischem Personal (Pflege, Pyhsiotherapie, alternativmedizinische Psychologiebzw. ersonal Coaching Psychologen neben im Verhätnis dazu wenigen allgemeinmedizinischen Ärzten/Ärztinnen und Psychologen/Psychologinnen auf. Auch organisiert sich ein nicht unerheblicher Teil der Mitgleider als Impfgegenr und/oder auf Querdenker-Demos. Der letzte Vorsitzende hat bene aus jenen Gründen sein Amt niederlegen müssen, da er nicht evidenzbasierte, unwissenschaftliche und unhaltbare Äußerungen und Ansichten von sich gegeben hat. Die Stellungnahmen des ebM waren zwar mit Quellen belegt; wenn man sich diese jedoch zu Gemüte gezogen hat kamen die Autoren der Quellen in der Mehrzahl zu komplett entgegengesetzten schlussfolgerungen als das ebM. Das ebM hat Zahlen zu ihren eigenen Gunsten umgedeutet. In der Wissenschaft ist die Stellungnahme überwiegend kritisch aufgenommen worden. Um nicht tausend Social-Media Links zu schreiben, hier ein beispiel mit Beispielen: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-kritik-pandemie-forschung-evidenzbasiert-100.html

Die von Ihnen veranschlagte "Uneinigkeit" ist sehr selektiv auf einen kleinen Teil der Wissenschaft und Medizin begrenzt. Zudem komtm noch, dass es in Deutschland zu wenige bzw. viel zu kleine Studien zu Corona gibt. Wenn man jedoch hinaus in die Welt schaut gibt es qualitativ bessere, umfangreichere und größere Studien, wie zum Beispiel: https://www.pnas.org/content/118/49/e2110117118
Avatar #977471
am Mittwoch, 8. Dezember 2021 um 15:36

Selektive Kommentare? N°2

@markusveit
Was möchten Sie denn damit andeuten? Denn mehr ist es nicht. Selektiv kann okay sein, wenn die genutzen Quellen umfangreich und qualitativ hochwertig sind. Das ist besser als eine Meta-Studie über hundert nichts sagende viel zu kleine Studien mit zu geringer Qualität und fehlenden Kontrollmechanismen. Und selektiv und unverzerrt ist allemal besser als selektiv und verzerrt (, s.h. dazu die Stellungnahme des ebM).
Avatar #977471
am Mittwoch, 8. Dezember 2021 um 15:42

Selektive Kommentare? N°3

@michelvoss
Ich hoffe Sie sind der englischen Sprache mächtig. Die verlinkte Studie hat lediglich ein erhöhtes Risiko für den Bedarf von mechanischen Beatmungsmaschinen bei COVID-19 Patient*innen mit mittleren und starkem Übergewicht fest gestellt. Unabhängig davon ob die Patient*innen Maskenträger*innen waren oder nicht. Masken oder Gesichtsbedeckungen werden nicht mal erwähnt. "Obesity is an Independent Risk Factor for Severe COVID-19". Ihr Beitrag hat absolut Nichts mit diesem Beitrag zu tun.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos