Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #738550
am Freitag, 28. Januar 2022 um 16:14

Covid-Regelwerk

Kommentar zur Nachricht
Genesenenstatus bestimmt weiter die Debatte
vom Freitag, 28. Januar 2022
Wir halten fest:
Omikron ist hochansteckend, auch Geimpfte und Genesene sind gefährdet; deshalb wird der "Geschütztenstatus" auf 3 Monate verkürzt, gleichzeitig dürfen aber z. B. in Ba-Wü, Bayern etc. viel mehr Kontakte privat und in Großveranstaltungen stattfinden.
Wir überlegen, wer wann wie geschützt ist, bringen es aber nicht hin, größere Untersuchungen zur Aussage von Antikörpertitern anzustellen und daraus Empfehlungen abzuleiten.
Wir wissen, dass Schnelltests SEHR unzuverlässig sind, aber statt der dringlichen Ausweitung der PCR-Kapazitäten (schließlich läuft die Pandemie schon ein paar Tage) werden diese priorisiert und teils zweckoptimistisch durch AK-Schnelltests "ersetzt".
Geschlossenheit über Bundesländergrenzen hinweg - immer noch Fehlanzeige.
Konsistente und nachvollziehbare Regeln: Fehlanzeige.
Schutz der Krankenhäuser und derer Beschäftigten: erst recht: wurscht und Fehlanzeige. Erst wenn wirklich alles, Normalstationen UND Intensivstationen, übervoll sind, dann kann in problemfernen elitären Zirkeln begonnen werden, darüber nachzudenken, ob es die Gesellschaft und Wirtschaft vertragen, weitere Einschränkungen und Verpflichtungen auferlegt zu bekommen.
Wie viel Hoffnung hatten wir auf einen Kanzler Scholz mit einem klaren Bekenntis zur allgemeinen Impfpflicht und auf einen Gesundheitsminister Lauterbach mit enormem medizinischem und epidemiologischem Sachverstand gesetzt. Wie naiv kann man sein, wie enttäuscht muss man werden. Neutralität überlässt den Anderen das Feld. Die Impfgegner bleiben nicht ruhig, bemühen sich nicht um Neutralität, nehmen massiv Einfluss.
Aber: vielleicht kommt ja, noch bald genug, der Tag, an dem der Blick ins Ungewisse, über das Ende der Omikronwelle hinaus, gewagt wird und man sich darauf einigen kann, dass Vorsicht, Umsicht und Weitblick wichtige Tugenden sind im Umgang mit einer weltumspannenden Infektionskrankheit mit ständig wechselndem Gesicht. Viel ist zu tun, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos