DÄ plusForenKommentare News"Das Pferd wird vom Schwanz her aufgezäumt!"

Kommentare News

Kommentare News

Alle Kommentare zu Online-News

Avatar #722321
am Samstag, 25. Juni 2022 um 22:30

"Das Pferd wird vom Schwanz her aufgezäumt!"

Kommentar zur Nachricht
Länder für weitere Regulierung Medizinischer Versorgungszentren
vom Freitag, 24. Juni 2022
Die Investorenaktivitäten sind auch Folge der unzureichenden Honorierung der vertragsärztlichen Tätigkeit. Ich kenne große augenärztliche MVZs, die im Laufe einer Arztgeneration entstanden sind. Kann mir nur schwer vorstellen, dass ein Augenarzt das Geld hat, um ein derartiges MVZ zu kaufen. Auch wenn sich mehrere Ärzt*innen zusammentun sollten, wer möchte mit seinem Eigenheim schon für eine etwaige Fehlplanungen anderer haften? Mit der Erfahrung von mehr als 40 Jahren vertragsärztlicher Tätigkeit möchte ich formulie-ren: Wenn man ein sicheres Einkommen hat, sei es als "Diener von Vater Staat" oder durch die Beitragszahlungen der Pflichtmitglieder, dann ist es ein leichtes, sozialpolitisch zu denken, denn etwaige Folgen der Entscheidung betreffen einen nicht. Das notwendige kaufmännische Denken wird dann möglicherweise zurückgestellt, aber: Auch die Gesundheit unterliegt der Ökonomie!
Avatar #611660
am Mittwoch, 6. Juli 2022 um 12:18

Die Welt äbndert sich. Versucht man ernsthaft das Rad zurückzudrehen?

Lieber Kollege Hennighausen,
ich kann Ihnen nur zustimmen. Hinzukommt, dass die KZVen Kollegen, die selbst größerer Strukturen gründen und führen wollten in den 2000er Jahren nicht gerade mit offenen Armen empfangen haben. Bereitts damals war abzusehen, dass die Niederlassung auf Grund der erforderlichen Selbstausbeutung für junge Kolleg_innen häufig unattraktiv war. Hinzu kommt ein Wust von Vorschriften, Beghungen, ... auf die, die Universität nicht vorbereitet. Ich versteh junge Kolleg_innen sehr gut, wenn sie sich das nicht antun wollen. Es hat mit dem zahn-ärztlichn Beruf wenig zu tun. Da ist es sicherer und bequemer im MVZ tätig zu werden. Ohne die MVZs wird die Versorgung in Deutschland schwierig.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos