Ausbeutung junger Ärztinnen und Ärzte

Ausbeutung junger Ärztinnen und Ärzte

Ärzteschaft im Umbruch: Die Ausbeutung der Arbeitskraft und die Überlastung insbesondere junger Ärztinnen und Ärzte hat das Deutsche Ärzteblatt in mehreren Beiträgen thematisiert. Auch auf dem 104. Deutschen Ärztetag in Ludwigshafen war es ein zentrales Thema. Der Druck dürfe nicht weiter von oben nach unten weitergereicht werden, hieß es. Dieses Forum soll den Ärzten als Plattform für den persönlichen Erfahrungsaustausch dienen. Wir bitten, dabei auf persönliche Verunglimpfungen und insbesondere auf Namensnennungen zu verzichten. Die Redaktion behält sich vor, derartige Beiträge zu entfernen

Avatar #88725
am Donnerstag, 18. Mai 2006 um 13:43

Appeasementpolitik beim MB???

Mit Entsetzen habe ich inder MB-Zeitung Montgomerys Rechenexempel gelesen, zur Kenntnis nehmen müssen, daß das sogenannte Münchner Angebot der TdL akzeptabel sei. Zum Abkotzen! Dafür streiken wir nicht, reißen uns den Arsch auf! Aber in München wurden ja schon früher tolle Appeasement-Verträge geschlossen und kleine Staaten für ein bißchen Frieden geopfert (Münchner Abkommen).
Wieso wird um unsere berechtigten Gehaltsforderungen immer so herum geeiert? Wieso spricht der MB von einem Schritt in Richtung des Gehaltsniveaus westlichen Auslandes, wenn er sich mit einem Zurückgewinnen gestohlener Gehaltsprozente und einem marginalen Klacks obendrauf zufrieden geben will? Bei solchen Tarifergebnissen benötigen wir 100 Tarifabschlüsse um uns z.B. an GB anzugleichen.Ich erinnere mich noch gut, daß Herr Henke vor längerer Zeit schrieb, daß die 30%-Forderung auch den Ausgleich für die Vergütung der, nach Umsetzung des Arbeitszeitgesetzes, fehlenden Bereitschaftsdienste, sein sollte.
Wenn so ein Gemurkse herauskäme, müßten wir die Führung des MB`s stürzen, weil sie unsere Interessen, trotz bester Dynamik und Kampfbereitschaft, verraten hätte. Damit können wir uns einfach nicht abspeisen lassen! Wir wollen keinen Tarifvertrag nur um des Vertrages willen! Wehrt Euch! Beschwert Euch direkt bei Montgomery, Henke, Hammerschlag und Ehl!