DÄ plusForenDer Nachwuchs gehtAls Arzt nach Norwegen?

Der Nachwuchs geht

Der Nachwuchs geht

Viele Nachwuchs­forscher in der Medizin verlassen Deutschland, um dauerhaft in den USA oder in Groß­britannien tätig zu werden. Im Gegen­satz zu Deutschland könne man dort als Arzt klinische Tätigkeit und Wissen­schaft miteinander in Einklang bringen. Wie beurteilen Sie die Rahmen­bedingungen für medizinische Forschung in Deutschland? Ist in den USA und in Großbritannien wirklich alles besser? Mit welchen Maßnahmen könnte der Forschungs­standort Deutschland an Attraktivität gewinnen?

Avatar #87388
am Dienstag, 29. Dezember 2009 um 19:41

Als Arzt nach Norwegen?

Wer Interesse hat, kann sich gerne melden. Vermittlung ist natürlich gratis!

Avatar #99142
am Mittwoch, 30. Dezember 2009 um 23:26

wollen würde ich

doch welche fachrichtung.
und ich kann kein norwegisch..
und ich hasse es, 9 monate im skipullover herumlaufen zu müssen..
Avatar #674217
am Donnerstag, 12. Dezember 2013 um 10:02

Assistenzarzt in Norwegen

Ist das Angebot noch aktuell? Ich hätte evtl. Interesse, nach Norwegen zu gehen für die Weiterbildung oder einen Teil der WB.

Letzte Beiträge zu diesem Thema

Zusatzinfos