Klinik

Klinik

POLITIK

Marburger Bund: Mehr Zeit für die Patienten

Dtsch Arztebl 2018; 115(46): A-2100 / B-1742 / C-1720

Der Marburger Bund hat sich als schlagkräftige Ärztegewerkschaft einen Namen gemacht. Auf seiner Haupt­ver­samm­lung diskutierte der Verband in diesem Jahr über die künftige Ausrichtung seiner Tarifpolitik. Im Mittelpunkt standen ...

POLITIK

Krankenhausfinanzierung: Lob für Spahns Pflegereform

Dtsch Arztebl 2018; 115(46): A-2099 / B-1741 / C-1719

Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Spahn will den Pflegemangel beheben, indem er die Finanzierung der Pflege grundlegend verändert. Selbst die Opposition findet dafür lobende Worte. Auch die Krankenhäuser sind zufrieden. Denn viele ihrer ...

Bundeshaushalt macht Förderung für Klinikclowns möglich

Dienstag, 13. November 2018

Berlin – Klinikclowns sollen mit dem Bundeshaushalt 2018/2019 erstmals Fördermittel erhalten können. Es sei möglich, dass sie eine projektbezogene Förderung beim Bundesministerium für Gesundheit (BMG) beantragen, teilte Martina Stamm-Fibich, Patientenbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, jetzt mit. Ihr zufolge soll... ...

Marburger Bund setzt sich für Ablösung des DRG-Systems ein

Montag, 12. November 2018

Berlin – Der Marburger Bund (MB) hat gefordert, das Krankenhausfinanzierungssystem durch ein neues Vergütungssystem zu ersetzen, das die Kosten der aus ärztlicher Sicht notwendigen Versorgung der Patienten tatsächlich deckt. Dabei „müssen die Bundesländer den Krankenhäusern die nötigen Investitionsmittel vollumfänglich... ...

Bessere Arbeitsbedingungen vor Gehaltssteigerungen

Montag, 12. November 2018

Berlin – Die Delegierten der 134. Haupt­ver­samm­lung des Marburger Bundes (MB) haben engagiert über die künftige Ausrichtung der Tarifpolitik des Verbandes diskutiert. Dabei herrschte Einigkeit darüber, dass Verbesserungen der ärztlichen Arbeitsbedingungen hohe Priorität haben sollen. Grundlage der Diskussion war ein... ...

Stationäre Krankenhauskosten steigen auf 91,3 Milliarden Euro

Montag, 12. November 2018

Wiesbaden – Die Kosten für stationäre Krankenhausbehandlungen in Deutschland sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Sie betrugen im Jahr 2017 rund 91,3 Milliarden Euro. Wie das Statistische Bundesamt heute in Wiesbaden weiter mitteilte, waren das 3,9 Prozent mehr als 2016 (87,8 Milliarden Euro). Umgerechnet auf... ...

POLITIK

Nachwuchsärzte: Getrieben im Alltag

Dtsch Arztebl 2018; 115(45): A-2044 / B-1702 / C-1684

Bürokratie und ökonomische Restriktionen im Krankenhaus frustrieren viele junge engagierte Ärzte beim Start in den Beruf. Eine Folge sind Burn-out-Symptome. Sie sind weder faul noch unengagiert und auch nicht die „Generation ...

POLITIK

Qualitätsmanagement: Lernen im kollegialen Austausch

Dtsch Arztebl 2018; 115(45): A-2042 / B-1700 / C-1682

In der Qualitätssicherung hat der Gesetzgeber den Krankenhäusern viele Vorgaben gemacht. Die Qualität tatsächlich befördern könnten jedoch eher Maßnahmen, die schon vor vielen Jahren aus der Ärzteschaft heraus entstanden sind, ...

NEWSLETTER