Wissenschaft

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Risiko für psychische Erkrankungen in Städten

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(8): 121-7; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0121

Urbanisierung ist eine der wesentlichen gesundheitsrelevanten Veränderungen unserer Zeit (1). Mehr als 50 % der Weltbevölkerung lebt heute in Städten. Bis 2050 wird diese Zahl auf fast 70 % steigen. 50 % der städtischen ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Amputationen der unteren Extremität in Deutschland

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(8): 130-6; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0130

In der sogenannten St. Vincents Deklaration forderten Vertreter von Regierungen, Gesundheitsbehörden und Patientenorganisationen aus allen europäischen Ländern unter der Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 1989 ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Determinanten der Lebensqualität und Erwerbsfähigkeit nach Lungenversagen

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(7): 103-9; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0103

Beim akuten schweren Lungenversagen des Erwachsenen (ARDS, „acute respiratory distress syndrome“) handelt es sich um eine lebensbedrohliche Schädigung der Lunge. Als wichtigster Risikofaktor für ARDS gilt die Pneumonie, gefolgt ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Kognitive Reserve und Risiko einer postoperativen kognitiven Dysfunktion

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(7): 110-7; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0110

Postoperative kognitive Dysfunktion (POCD) tritt bei 10–54 % der Patienten während der ersten Wochen nach einer Operation auf (1). Symptome einer POCD sind tendenziell vorübergehender Natur (2), wobei es im Gegensatz zum ...

MEDIZIN: Originalarbeit

Darmkrebsscreening – persönliche Einladung steigert Teilnahmeraten

Dtsch Arztebl Int 2017; 114(6): 87-93; DOI: 10.3238/arztebl.2017.0087

Darmkrebs ist die dritthäufigste Krebserkrankung und die dritthäufigste Krebstodesursache in Deutschland. Dieser Krebs wird bei mehr als 60 000 Menschen pro Jahr neu diagnostiziert, etwa 26 000 Menschen sterben an den Folgen der ...

Zum Artikel

Fachgebiete

Citation manager