MedizinWissenschaft
Wissenschaft

MEDIZIN: Originalarbeit

Patienten mit CUP-Syndrom

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(27-28): 481-7; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0481

CUP-Syndrome (Karzinome mit unklarer Primärlokalisation) sind per definitionem histologisch verifizierte Karzinome, bei denen sich nach abgeschlossener Diagnostik ausschließlich Metastasen finden, ohne dass ein Primärtumor ...

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Abdominaleingriffe in der Schwangerschaft – eine interdisziplinäre Herausforderung

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(27-28): 465-72; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0465

Circa 2 % aller Schwangeren erhalten während der Schwangerschaft eine Abdominaloperation aufgrund einer nichtgeburtshilflichen Indikation (1, 2). Die Änderungen der anatomischen und physiologischen Verhältnisse während der ...

MEDIZIN: Klinische Leitlinie

Diagnostik und Therapieempfehlungen bei Angststörungen

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(27-28): 473-80; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0473

Angststörungen sind die häufigsten psychischen Erkrankungen (1). Frauen erkranken deutlich häufiger als Männer. Spezifische Phobien sind mit einer 12-Monatsprävalenz von 10,3 % am häufigsten (2); die betroffenen Patienten nehmen ...

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Nichtalkoholische Fettlebererkrankung

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(26): 447-52; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0447

Unter dem Begriff „nichtalkoholische Fettlebererkrankung“ (NAFLD, „nonalcoholic fatty liver disease“) versteht man eine Steatose der Leber mit einem Fettanteil von mehr als 5–10 % des Lebergewichts oder eine Makrosteatose der ...

MEDIZIN: Übersichtsarbeit

Disease-Management-Programme für Diabetes mellitus Typ 2 in Deutschland

Dtsch Arztebl Int 2014; 111(26): 453-63; DOI: 10.3238/arztebl.2014.0453

Chronische Erkrankungen sind ein wesentlicher Grund für ein erhöhtes Mortalitäts- und Morbiditätsrisiko weltweit (1). Diabetes mellitus als eine chronische Erkrankung geht oftmals mit schwerwiegenden Komplikationen und ...

Zum Artikel

Fachgebiete

Citation manager