Politik

Politik

Seltene Erkrankungen: Mehr vernetzte Forschung notwendig

Berlin/Brüssel – Um seltene Erkrankungen besser diagnostizieren und behandeln zu können, sind eine intensivere Forschung und eine vernetzte Versorgung notwendig. Darauf haben heute Akteure des Gesundheitswesens anlässlich des... ...

Weitere News Politik

Medizin

Medizin

WHO: Für diese Bakterien werden dringend neue Antibiotika benötigt

Genf – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine Liste von 12 Bakterien-Familien veröffentlicht, für die aufgrund zunehmender Resistenzen dringend neue Antibiotika benötigt werden. Dabei werden drei Kategorien unterschieden.... ...

Weitere News Medizin

Ärzteschaft

Ärzteschaft

Bundesärztekammer wehrt sich gegen Brüsseler Einmischung

Berlin/Brüssel – Die Bundesärztekammer (BÄK) wehrt sich – wieder einmal – gegen Versuche aus Brüssel, die ärztliche Selbstverwaltung zu reglementieren. „Es ist das altbekannte Spiel: Die Europäische Kommission versucht einmal... ...

Weitere News Ärzteschaft

Anzeige

Ausland

Ausland

Hungersnöte: Entwicklungsminister fordert ständigen Fonds

Berlin – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat angesichts der Dürre in Ostafrika einen internationalen Fonds in Höhe von zehn Milliarden Dollar gefordert, um bei Krisen einspringen zu können. „Es hilft nichts, wenn wir immer... ...

Weitere News Ausland

Vermischtes

Vermischtes

Zahl der Grippefälle in Brandenburg verdreifacht

Potsdam – In Brandenburg gab es in den ersten acht Wochen des Jahres mit 3.053 registrierten Fällen dreimal so viele Grippefälle wie im Vorjahreszeitraum (959 Fälle). Das hat das Gesundheitsministerium in Brandenburg mitgeteilt.... ...

Weitere News Vermischtes

Hochschulen

Hochschulen

Rechtsmedizin der Universitätsklinik Schleswig-Holstein erhält fast eine Million Euro pro Jahr

Kiel – Das Institut am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) erhält vom Land künftig eine jährliche Finanzspritze von 970 000 Euro. Damit sei die Finanzierung der Rechtsmedizin dauerhaft gesichert, sagte... ...

Weitere News Hochschulen

Anzeige

Aktuelle Kommentare

Archiv

newsletter.aerzteblatt.de

Newsletter

Informieren Sie sich täglich (montags bis freitags) per E-Mail über das aktuelle Geschehen aus der Gesundheitspolitik und der Medizin. Bestellen Sie den kostenfreien Newsletter des Deutschen Ärzteblattes

Immer auf dem Laufenden sein, ohne Informationen hinterher zu rennen: Der tagesaktuelle Newsletter

RSS

RSS

Die aktuellsten Meldungen als RSS-Feed. Mit einer geeigneten Software können Sie den Feed abonnieren.

Soziale Netzwerke

www.facebook.com/aerzteblatt


plus.google.com/+ärzteblatt


twitter.com/dt_aerzteblatt