NewsAuslandThailand erlaubt medizinisches Cannabis
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Thailand erlaubt medizinisches Cannabis

Donnerstag, 27. Dezember 2018

/dpa

Bangkok – Das thailändische Parlament hat einstimmig für die Freigabe von Cannabis zu medizinischen Zwecken gestimmt. Mit dem vorgestern beschlossenen Zusatz zum Suchtmittelgesetz ist Thailand der erste Staat in Asien, in dem Cannabis für Medizin und Forschung genutzt werden darf.

Anzeige

Die Gesetzesänderung sei ein Neujahrsgeschenk an die Bevölkerung, sagte der Abgeordnete Somchai Sawangkan. Das Gesetz bringe Linderung für Menschen mit chronischen Schmerzen. Die Regierung werde noch bestimmen, wie der Anbau geregelt sei, sagte der stellvertretende Regierungschef Prajin Juntong vor der Abstimmung.

Pläne für eine vollständige Freigabe von Cannabis in Thailand liegen derzeit nicht vor. Handel und Besitz von Cannabis wurden bislang in Thailand streng bestraft. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. Januar 2019
Berlin – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU) hat erneut vor gesundheitlichen Gefahren des Cannabiskonsums gewarnt und sich für mehr Aufklärung an Schulen ausgesprochen.
Drogenbeauftragte: Cannabiskonsum für Jugendliche nicht verharmlosen
15. Januar 2019
Burlington/Vermont – Ein früher regelmäßiger Cannabiskonsum von Jugendlichen wird von Suchtexperten seit Längerem als schädlich eingestuft. Hirnforscher berichten jetzt im Journal of Neuroscience
Bereits geringer Cannabiskonsum verändert das Gehirn von 14-Jährigen
14. Januar 2019
Berlin/Michigan – Viele US-amerikanische Patienten fahren nach der Einnahme von medizinischem Cannabis Auto. Das haben Forscher der University of Michigan in den USA herausgefunden. Den
Viele Cannabispatienten setzen sich berauscht ans Steuer
27. Dezember 2018
Berlin – Der geplante Anbau von medizinischem Cannabis für therapeutische Zwecke in Deutschland verzögert sich laut einem Bericht der Funke-Mediengruppe möglicherweise weiter. Das für die Regulierung
Anbau von medizinischem Cannabis verzögert sich
19. Dezember 2018
Mailand – Patienten mit Erkrankungen der motorischen Endplatte und daraus resultierenden Spastiken können von einer Therapie mit Cannabis profitieren. Das berichten Wissenschaftler um Nilo Riva vom
Patienten mit Muskelspastiken können von Cannabistherapie profitieren
13. Dezember 2018
Waldems-Esch/ München – Seit der Zulassung als Arzneimittel im März 2017 wächst der Umsatz mit medizinischem Cannabis in Deutschland. Im dritten Quartal 2018 erzielten Cannabisblüten und
Umsatz mit medizinischem Cannabis steigt, Hausärzte beurteilen Therapie zwiespältig
10. Dezember 2018
Celle – Ein an der Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) leidender 31-Jähriger ist mit seiner Klage vor Gericht gescheitert, seine Erkrankung mit Cannabis behandeln zu wollen. Das
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER