NewsVermischtesZahl der Demenzkranken soll in Bayern deutlich wachsen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zahl der Demenzkranken soll in Bayern deutlich wachsen

Donnerstag, 3. Januar 2019

/dpa

München – In gut zehn Jahren könnte die Zahl der Demenzkranken in Bayern von derzeit 240.000 auf 300.000 steigen. Diese Zahl nannte jetzt das Ge­sund­heits­mi­nis­terium in Bayern. Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) nimmt das zum Anlass, um stärker auf das Thema aufmerksam zu machen.

Anzeige

Für die Zeit vom 13. bis 22. September plant sie nach Angaben von vorgestern daher die erste Bayerische Demenzwoche. Dabei sollen Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen unter anderem mehr über Betreuungs- und Unterstützungs­angebote im Freistaat erfahren.

„Mein Ziel ist es, das Thema Demenz noch stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und den Bewusstseinswandel im Umgang mit dieser Krankheit und den Betroffenen sowie deren Pflegepersonen weiter voranzubringen“, sagte Huml. Sie bezeichnete die zunehmende Zahl von Demenzkranken als eine große Herausforderung für die Gesellschaft. © dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS
Anzeige

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER