NewsVermischtesDeutlich weniger Masernfälle in NRW
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Deutlich weniger Masernfälle in NRW

Dienstag, 8. Januar 2019

/PixieMe, stock.adobe.com

Berlin/Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen (NRW) sind 2018 deutlich weniger Menschen an Masern erkrankt als im Jahr zuvor. Bis einschließlich der 50. Kalender­woche seien 209 Fälle bekannt geworden, sagte Susanne Glasmacher vom Robert-Koch-Institut in Berlin. Im gesamten Jahr 2017 waren es dagegen 520. Mehr als die Hälfte aller Masernerkrankungen in NRW im vergangenen Jahr gab es in Köln: 107. Ein weiterer Schwerpunkt lag mit 36 Erkrankungen in Duisburg.

Anzeige

© dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

18. März 2019
Düsseldorf – Die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Nordrhein-Westfalen (NRW) ist erstmals seit drei Jahren wieder zurückgegangen. Im vergangenen Jahr haben 21.378 Frauen in NRW eine Abtreibung
Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Nordrhein-Westfalen gesunken
13. März 2019
Hildesheim – Nach dem Masernausbruch an einer Hildesheimer Gesamtschule sind 107 Schüler wegen eines fehlenden Impfschutzes bis Ende kommender Woche vom Unterricht ausgeschlossen worden. Das teilte
Schüler wegen fehlender Masernimpfung von Schule ausgeschlossen
13. März 2019
Wellington – In Neuseeland gibt es vermehrt Masernfälle. Auf der Südinsel des Pazifikstaats wurden in den vergangenen Tagen mehr als zwei Dutzend Erkrankungen registriert, wie die Gesundheitsbehörden
Neuseeland meldet Dutzende Masernfälle
12. März 2019
Düsseldorf – Eine erstklassige Versorgung Gebärender ist nicht in allen Regionen Nordrhein-Westfalens (NRW) durchgängig garantiert. Das geht aus einem Bericht von NRW-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef
Personalengpässe beeinträchtigen Geburtshilfe in Nordrhein-Westfalen
12. März 2019
Antananarivo – Die Zahl der Toten infolge einer Masernepidemie in Madagaskar ist auf mehr als 1.140 gestiegen. Die meisten Opfer sind Kinder im Alter von bis zu 14 Jahren, wie die
Zahl der Toten bei Masernepidemie in Madagaskar steigt
11. März 2019
Berlin – Nach dem Masernausbruch an einer Hildesheimer Schule und einer Häufung von Krankheitsfällen in Niedersachsen hat die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) erneut eine
Kinder- und Jugendärzte plädieren erneut für Impfpflicht gegen Masern
11. März 2019
Bochum – In Nordrhein-Westfalen (NRW) sind nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit 2018 mehr Menschen an der von Zecken übertragenen Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) erkrankt. Die Zahl
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER