NewsVermischtesDeutlich weniger Masernfälle in NRW
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Deutlich weniger Masernfälle in NRW

Dienstag, 8. Januar 2019

/PixieMe, stock.adobe.com

Berlin/Düsseldorf – In Nordrhein-Westfalen (NRW) sind 2018 deutlich weniger Menschen an Masern erkrankt als im Jahr zuvor. Bis einschließlich der 50. Kalender­woche seien 209 Fälle bekannt geworden, sagte Susanne Glasmacher vom Robert-Koch-Institut in Berlin. Im gesamten Jahr 2017 waren es dagegen 520. Mehr als die Hälfte aller Masernerkrankungen in NRW im vergangenen Jahr gab es in Köln: 107. Ein weiterer Schwerpunkt lag mit 36 Erkrankungen in Duisburg.

© dpa/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER