NewsVermischtesMehr Obdachlose in Hamburg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Mehr Obdachlose in Hamburg

Freitag, 11. Januar 2019

/dpa

Hamburg – In Hamburg hat sich die Zahl der Obdachlosen seit 2009 fast verdoppelt. Darunter sind weniger Menschen mit deutschem Pass als noch vor zehn Jahren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine von der Sozialbehörde in Auftrag gegebene Untersuchung von Ende März 2018.

Anzeige

Dabei seien 1.910 Obdachlose in der Hansestadt angetroffen worden (2009: 1.029), teilte die Sozialbehörde heute mit. Im Vergleich zu den früheren Zahlen habe sich das Verhältnis deutscher zu nichtdeutschen obdachlosen Menschen gedreht. 2009 hatten noch 70 Prozent die deutsche Staatsangehörigkeit, 2018 waren es lediglich 36 Prozent.

Die Untersuchung, für die die Gesellschaft für Organisation und Entscheidung Bielefeld verantwortlich war, ist laut Sozialbehörde die bisher größte Befragung dieser Art in einer deutschen Großstadt. Die Ergebnisse sollen in Kürze auf einer Fachtagung ausgewertet werden. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

12. März 2019
Hamburg – Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) hat sich für eine rasche grundlegende Überarbeitung der Bedarfsplanung ausgesprochen. Hintergrund ist ein neuer Bericht zur
Trotz formaler Überversorgung auch in Hamburg lange Wartezeiten für psychiatrische Versorgung
6. März 2019
Hamburg – Die Krankenkassen in Hamburg stellen im laufenden Jahr rund 2,2 Milliarden Euro für stationäre Behandlungen bereit. Darauf haben sich Krankenkassen und Hamburgische Krankenhausgesellschaft
Hamburgs Krankenhäuser erhalten mehr Geld für Behandlungen
19. Februar 2019
Hamburg/Berlin – Angesichts steigender Pflegekosten fordert Hamburg eine „grundlegende Kurskorrektur“ bei der Pflegeversicherung. Eine entsprechende Bundesratsinitiative habe der rot-grüne Senat am
Hamburg will „grundlegende Kurskorrektur“ bei Pflegeversicherung
11. Februar 2019
Berlin – Die AfD möchte den Leerstand in Flüchtlingsunterkünften nutzen, um Obdachlosen mehr Schlafplätze zur Verfügung zu stellen. Einen entsprechenden Antrag will die Fraktion am kommenden
AfD will Obdachlose in Flüchtlingsheimen unterbringen
6. Februar 2019
Hamburg – Die Zahl der Beschwerden wegen Verstößen gegen den Datenschutz im Gesundheitswesen hat sich in Hamburg im vergangenen Jahr fast verfünffacht. 2018 seien rund 270 Beschwerden zum
Beschwerden über Datenschutzverstöße in Hamburg stark gestiegen
5. Februar 2019
Hamburg – Das Hamburger Modell, das es Beamten finanziell erleichtert, sich für die gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung (GKV) zu entscheiden, ist offenbar attraktiv. Seit Anfang August 2018 haben sich
Zahlreiche Hamburger Beamte haben sich für gesetzliche Kran­ken­ver­siche­rung entschieden
28. Januar 2019
Berlin – Die Kälte in Deutschland wird für obdachlose Menschen zur tödlichen Bedrohung. Bereits zehn von ihnen sind in diesem Winter nach Recherchen der Bundesarbeitsgemeinschaft für
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER