NewsHochschulenTuberkulose-Fall an Würzburger Klinikum: Keine Patienten angesteckt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Tuberkulose-Fall an Würzburger Klinikum: Keine Patienten angesteckt

Montag, 21. Januar 2019

/Kateryna_Kon, stock.adobe.com

Würzburg – Die Tuberkulose-Erkrankung eines Mitarbeiters des Würzburger Universitätsklinikums war ein Einzelfall. Wie die Klinik und das Landratsamt Würzburg heute mitteilten, wurden keine Patienten oder andere Mitarbeiter angesteckt.

Anzeige

Im Oktober war bekanntgeworden, dass der erkrankte Mann zuvor Kontakt zu Patienten und Kollegen hatte. Daraufhin untersuchten die Gesundheitsämter der Region 188 Patienten und 123 Mitarbeiter. Sie entdeckten aber keinen Fall einer neuen Tuberkulose-Erkrankung. Einer Person sei vorsorglich die Einnahme von Antibiotika empfohlen worden. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Mai 2020
Kapstadt − Auf der Suche nach einem Mittel gegen die Lungenkrankheit COVID-19 haben südafrikanische Wissenschaftler einen Test mit der Tuberkuloseimpfung BCG mit 500 Probanden gestartet. „Die
Südafrika startet klinische Studie gegen COVID-19 mit Tuberkuloseimpfstoff
24. März 2020
Berlin – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat auf die Möglichkeiten hingewiesen, die Tuberkulose entscheidend einzudämmen. „Mit dem Jahr 2020 hat ein Jahrzehnt begonnen, das für die Elimination der
Die nächsten zehn Jahre sind laut RKI entscheidend für Elimination der Tuberkulose
9. März 2020
Johannesburg – Eine Dreifachkombination aus den neuen Tuberkulostatika Bedaquilin und Pretomanid mit dem Antibiotikum Linezolid hat in einer offenen Studie im New England Journal of Medicine (2020;
Dreifachkombination bei MDR/XDR-Tuberkulose hoch wirksam
6. März 2020
Chemnitz – Ein Kind an einer Chemnitzer Kindertagesstätte (Kita) ist an Tuberkulose erkrankt. Wie die Stadt heute mitteilte, wurde die Krankheit vor kurzem festgestellt. Das Kind werde derzeit
Tuberkulosefall an Chemnitzer Kindertagesstätte
26. Februar 2020
Baltimore – Ein bildgebendes Verfahren, das US-Forscher in Nature Medicine (2020; doi: 10.1038/s41591-020-0770-2) vorstellen, macht sichtbar, ob das Tuberkulostatikum Rifampicin in die Lungenkavernen
PET/CT zeigt Eindringen von Rifampicin in die Lungenherde bei Tuberkulose
19. Februar 2020
Köln – Wissenschaftler von mehr als 30 Organisationen aus 13 europäischen Ländern suchen im Rahmen des Projektes „European Regime Accelerator for Tuberculosis“ (ERA4TB) gemeinsam neue Ansätze zur
Forscherteam sucht nach neuen Tuberkulose-Medikamenten
18. Februar 2020
Jülich – Der Erreger „Mycobacterium tuberculosis“ hat die Fähigkeit, im Inneren von weißen Blutzellen – den Makrophagen – zu überleben. Wissenschaftler des Forschungszentrums Jülich und der
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER