NewsVermischtesZwei anonyme Geburten in Thüringen im vergangenen Jahr
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Zwei anonyme Geburten in Thüringen im vergangenen Jahr

Mittwoch, 23. Januar 2019

/dpa

Erfurt – Noch immer entscheiden sich nur sehr wenige Frauen in Thüringen für eine anonyme Geburt. 2018 gab es – wie auch schon im Vorjahr – zwei anonyme Geburten im Freistaat, wie ein Sprecher des Sozialministeriums mitteilte. Seit 2002 können Schwangere in Thüringen ohne Angabe ihrer Personalien entbinden. Nach der Geburt vermittelt das Jugendamt die Kinder. Die Zahl der Schwangeren, die das in Anspruch nehmen, lag in den vergangenen Jahren stets im einstelligen Bereich.

Neben der anonymen gibt es seit 2014 auch die Möglichkeit einer vertraulichen Geburt. Im Unterschied zur anonymen Geburt stimmt die Frau dabei zu, dass das Kind mit 16 Jahren die Identität der Mutter erfahren darf. Dafür hinterlegen die Mütter unter einem Pseudonym ihre Daten. Auch für eine vertrauliche Geburt haben sich in Thüringen seit 2014 nur rund fünf Frauen entschieden, wie das Sozialministerium mitteilt. Daten für 2018 liegen noch nicht vor.

Anzeige

Anonyme Geburten seien ein Weg, um Frauen in verzweifelten Situationen den Weg in den Kreißsaal zu ebnen, sagte der Geschäftsführer der Stiftung „HandinHand, Michael Hoffmeier. Damit sei eine unmittelbare medizinische Versorgung von Mutter und Kind gewährleistet. Die Möglichkeit wurde nach dramatischen Fällen von Kindstötungen eingeführt.

„HandinHand“ trägt in Thüringen die Kosten für anonyme Geburten. Dass nur wenige Frauen sich gezwungen sehen, anonym zu entbinden, liege daran, dass den Schwan­geren in Beratungsgesprächen Alternativen und Hilfsmöglichkeiten aufgezeigt würden, so Hoffmeier.

Frauen, die ihre Kinder nicht in einer Klinik entbinden und nicht behalten wollen, können sie in Thüringen auch anonym an insgesamt drei Babyklappen abgeben, die es an Kliniken in Saalfeld, Erfurt und Eisenach gibt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Oktober 2019
Weimar – Ein breites Bündnis von Ärzten, Krankenkassen und weiteren Verbänden fordert die Landespolitik in Thüringen auf, mehr Medizin-Studienplätze einzurichten. „Aus Sicht der Lan­des­ärz­te­kam­mer
Breites Bündnis fordert mehr Medizinstudienplätze in Thüringen
20. August 2019
Erfurt/Halle – In Thüringen müssen einer Studie zufolge bis 2035 etwa 28.200 Vollzeitstellen in der Pflegebranche wiederbesetzt oder neu geschaffen werden. Grund ist, dass in den nächsten Jahren viele
Thüringen fehlen bis 2035 mehr als 28.000 Fachkräfte in der Pflege
30. Juli 2019
Erfurt/Suhl – Bei der Behandlung alter Menschen in speziellen Rehabilitationskliniken in Thüringen gibt es nach Einschätzung von Krankenkassen Verbesserungen. Seit Jahresbeginn wurden in zwei Kliniken
Mehr Rehaangebote für Geriatriepatienten in Thüringen
24. Juni 2019
Weimar – Zehn Jahre nach dem Start des Thüringen-Stipendiums für angehende Haus- und Augenärzte haben 111 geförderte Mediziner beruflich in Thüringen Fuß gefasst. Fast jeder Zweite hat sich als
111 Ärzte-Stipendiaten in Thüringen tätig
12. Juni 2019
Erfurt – Thüringer Ärztevertreter haben mit der Forderung nach mehr Studienplätzen für Humanmedizin an der Universität Jena Druck auf die Landesregierung in Thüringen gemacht. Die Zahl der
Ärzte in Thüringen wollen mehr Studienplätze für Humanmedizin
7. Juni 2019
Erfurt – Thüringer Krankenhäuser sollen ein Jahr Zeit bekommen, um bestimmte bundesweite Qualitätsstandards umzusetzen. Auf diese Übergangsfrist haben sich die Fraktionen von Linke, SPD und Grüne
Schonfrist für Thüringer Kliniken bei Qualitätsvorgaben geplant
3. Juni 2019
Halle – Nur wenige Frauen in Sachsen-Anhalt haben im vergangenen Jahr die Möglichkeit einer vertraulichen Geburt genutzt. Nach Zahlen des Landesverwaltungsamts in Halle kamen 2018 sechs Babys auf
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER