NewsAuslandHitzewelle mit Rekordtemperaturen im Süden Australiens
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ausland

Hitzewelle mit Rekordtemperaturen im Süden Australiens

Donnerstag, 24. Januar 2019

Sydney, Australien: Fußgänger schützen sich mit Schirmen vor der Sonne. /dpa

Adelaide – Im australischen Bundesstaat South Australia mussten binnen 24 Stunden wegen der Hitze mehr als 40 Menschen medizinisch behandelt werden. Das teilten die Gesundheitsbehörden heute mit.

Sie riefen die Bevölkerung dazu auf, sich um hilfsbedürftige und ältere Menschen zu kümmern. Zugleich warnten sie davor, Hunderte wegen der Hitze von Bäumen fallende Fledermäuse anzufassen.

Anzeige

Der Süden Australiens wird derzeit von einer Hitzewelle mit neuen Rekord­tem­peraturen heimgesucht. In einigen Regionen kletterte das Thermometer heute auf über 49 Grad Celsius.

Nördlich von Adelaide wurden 49,5 Grad gemessen, es wurde erwartet dass im Tagesverlauf die 50-Grad-Marke geknackt wird.

In Adelaide selbst stiegen die Temperaturen auf 47,7 Grad – ein neuer Rekord; der alte hatte seit 1939 Bestand. Hitzerekorde wurden in mehr als 13 Städten im Süden des Landes gebrochen. © afp/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

9. Juli 2020
Berlin – Ein wissenschaftliches Beratergremium der Bundesregierung hat deren eher kurzfristig ausgerichtetes Konjunkturpaket in der Coronakrise als klimapolitisch ungenügend kritisiert. Die durch das
Regierungsberater kritisieren Konjunkturpaket mit Blick auf den Klimaschutz
7. Juli 2020
Canberra – Australiens zweitgrößte Stadt Melbourne geht wegen eines drastischen Anstiegs der Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 erneut in einen sechswöchigen Lockdown. Mehrere Wochen, nachdem die rund fünf
Melbourne geht wieder in den Lockdown
7. Juli 2020
Moskau – Klimaforscher sind besorgt wegen der in Sibirien und im äußerten Osten Russlands wütenden Waldbrände und Rekordtemperaturen. Allein im Juni hätten die Brände geschätzt 59 Megatonnen
Forscher besorgt wegen Bränden und Temperaturrekorden in Sibirien
6. Juli 2020
Melbourne – Wegen zunehmender Coronafälle wird in Australien die Grenze zwischen den beiden bevölkerungsreichsten Bundesstaaten geschlossen. Die Schließung des Verkehrs zwischen Victoria und New South
Australien schließt Grenze zwischen Bundesstaaten
1. Juli 2020
New York – Angesichts der fortschreitenden Klimakrise macht Deutschland einen Vorstoß für ein entsprechendes Frühwarnsystem bei den Vereinten Nationen (UN). Die UN müsse in die Lage versetzt werden,
Deutschland will UN-Frühwarnsystem für Kampf gegen Klimakonflikte
22. Juni 2020
Halle/Brüssel – Im Kampf gegen den Klimawandel sprechen sich die deutschen Wissenschaftsakademien für einen einheitlichen und stabilen Preis für jeglichen Ausstoß von Kohlendioxid in Europa aus. Ein
Klimaschutz: Wissenschaftler für allgemeinen CO2-Preis in Europa
27. Mai 2020
Sydney − Die Kosten für das australische Gesundheitssystem lagen in der vergangenen Buschbrandsaison bei rund zwei Milliarden australischen Dollar (1,2 Milliarden Euro). Das sei das Zehnfache
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER