NewsVermischtesFast 75.000 Knochenmarkspenden weltweit vermittelt
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Fast 75.000 Knochenmarkspenden weltweit vermittelt

Donnerstag, 31. Januar 2019

/dpa

Dresden – Die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) hat seit der Gründung 1991 mehr als 75.000 Spenden für an Blutkrebs erkrankte Menschen in alle Welt vermittelt.

„Für Patienten mit der lebensbedrohlichen Krankheit bedeutet eine Transplantation die ganze Welt“, sagte die für diesen Bereich der DKMS verantwort­liche Direktorin Gabi Rall vor dem Weltkrebstag am 4. Februar.

Anzeige

Mit jedem, der sich als Spender registrieren lasse, wüchsen die Chancen Leukämie­kranker, mahnte sie im Zuge der 30.000. Stammzellspende bei der Cellex, dem größten deutschen Entnahme­zentrum, heute in Dresden.

Bei der DKMS sind inzwischen fast 8,7 Millionen Spender registriert, fast 5,9 Millionen davon in Deutschland, sagte DKMS- und Cellex-Gründer Gerhard Ehninger.

Der Hämatologe hatte 1987 mit Erfolg die erste unverwandte Knochenmark­transplantation gewagt. Inzwischen werden auch Blutstammzellen übertragen. „Etwa die Hälfte der Empfänger können geheilt werden.“ © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Juni 2019
Dortmund/Köln – Testmodelle aus künstlich erzeugten, menschlichen Stammzellen können in der Forschung eine Alternative zu Tiermodellen sein. Anstatt Versuche direkt an Tieren durchzuführen, könnten
Zellsysteme können Tierversuche noch nicht ersetzen
17. Juni 2019
Kiel – Im Kampf gegen Blutkrebs hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) zur Teilnahme an einer Aktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei DKMS beim Heavy-Metal-Festival Wacken
Günther unterstützt Stammzellenspendeaktion beim Wacken Open Air
3. Juni 2019
Miami – US-Forscher haben eine Stammzelltherapie von Riechstörungen entwickelt, die laut einer Studie in Stem Cell Reports bei Mäusen erfolgreich eingesetzt wurde (2019; doi:
Nasentropfen mit Stammzellen heilen Riechstörung bei Mäusen
23. Mai 2019
New York – US-Forscher haben in der Plazenta einen Zelltyp entdeckt, der bei Mäusen nach einer intravenösen Injektion selbstständig den Weg in den Herzmuskel fand und laut ihrem Bericht in den
Herzinfarkt: Stammzellen aus der Plazenta reparieren Herzmuskel bei Mäusen
22. Mai 2019
Köln – Es fehlen aussagekräftige Studien dazu, ob Patienten mit einem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) von einer allogenen Stammzelltransplantation profitieren. Das Institut für Qualität und
Nutzen der allogenen Stammzelltransplantation bei Non-Hodgkin-Lymphom unklar
22. Mai 2019
Tübingen/Erfurt – Seit Beginn der Ausstrahlung der TV-Serie „Club der roten Bänder“ haben sich etwa 10.000 Zuschauer bei der Knochenmarkspenderdatei DKMS als Spender registrieren lassen. 19 von ihnen
Tausende registrieren sich nach TV-Serie als Knochenmarkspender
15. Mai 2019
Berlin – Das Interesse an der Forschung mit humanen pluripotenten Stammzellen (hPS-Zellen) nimmt auch in Deutschland weiter zu. Das zeigt der achte Erfahrungsbericht über die Durchführung des
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER