NewsVermischtesMerck kooperiert mit GlaxoSmithKline für Krebsimmuntherapien
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Merck kooperiert mit GlaxoSmithKline für Krebsimmuntherapien

Dienstag, 5. Februar 2019

/dpa

Darmstadt – Der Darmstädter Merck-Konzern treibt die Erforschung neuer Krebsmedikamente mit einem neuen Partner voran. Das Dax-Unternehmen werde mit dem britischen Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) in der Immunonkologie bei der Entwicklung seines Medikamentenkandidaten M7824 zusammenarbeiten, teilte die Merck KGaA heute mit. Diese neuartige Krebsimmuntherapie befindet sich in der klinischen Entwicklung und zielt auf die Behandlung verschiedener, schwer behandelbarer Krebsarten ab.

Merck hatte bereits erklärt, das Projekt nicht allein stemmen zu wollen. Nun winken im Zuge der Vereinbarung Milliardeneinkünfte: Zunächst erhalten die Hessen eine Vorauszahlung in Höhe von 300 Millionen Euro, weitere bis zu 500 Millionen Euro fließen bei der Erreichung bestimmter Meilensteine in der Entwicklung.

Anzeige

Merck habe darüber hinaus Anspruch auf weitere Zahlungen von bis zu 2,9 Milliarden Euro, wenn bestimmte Meilensteine bei der Zulassung und Vermarktung der Arznei erreicht werden. Insgesamt betrage der potenzielle Wert der Vereinbarung damit bis zu 3,7 Milliarden Euro.

Der Arzneikandidat M7824 „verfügt über das Potenzial, Krebspatienten neue Optionen zu eröffnen“, erklärte Belén Garijo, Chefin der Pharmasparte von Merck. Gemeinsam mit GSK wolle man bei diesen Immuntherapien eine führende Rolle einnehmen, sagt sie.

Bei M7824 laufen demnach acht klinische Entwicklungsprogramme von hoher Priorität oder werden voraussichtlich 2019 gestartet, darunter Studien zu Tumoren des Gallentrakts. Die Krebstherapie könne möglicherweise auch mit anderen Wirkstoffen von Merck und GSK kombiniert werden. © dpa/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

25. April 2019
Los Angeles – Modifikationen am chimären Antigenrezeptor für T-Zellen (CAR-T) könnten die Verträglichkeit der Krebsimmuntherapie verbessern, ohne die Wirksamkeit zu gefährden. Dies zeigen die
Car-T-Zelltherapie: Variante vermeidet Zytokinsturm bei gleichbleibender Wirkung
10. April 2019
New York – US-Forscher haben eine neue Variante der Krebs-Immuntherapie entwickelt, die in einer ersten klinischen Studie in Nature Medicine (2019; doi: 10.1038/s41591-019-0410-x) bei indolenten
In-situ Vakzination: Neue Immuntherapie wirkt bei indolenten Lymphomen
7. März 2019
Langen/Cincinnati– Die Hyposensibilisierung ist eine etablierte Behandlungsoption, die sich in den USA und Europa sehr unterschiedlich darstellt. Die Produkvielfalt ist in Europa größer als in den
Immuntherapien gegen Allergien unterscheiden sich zwischen USA und Europa
18. Februar 2019
Mainz – Ehrgeizige Ziele für das neue Helmholtz-Institut für Translationale Onkologie (HI-TRON Mainz) verfolgen die Kooperationspartner den Zentrums, das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Neues Zentrum für personalisierte Krebsimmuntherapie in Mainz
30. Januar 2019
München – Der Ausbruch der chronischen Stoffwechselerkrankung Diabetes Typ 1 könnte künftig verhindert werden. Mit der POInT-Studie geht jetzt die erste Prävenionsstudie von der Pilotphase über in die
Diabetes Typ 1 mit Insulin verzögern oder gar verhindern
14. Januar 2019
New York – Patienten mit metastasierenden Tumorleiden profitieren nicht alle gleichermaßen von einer Krebstherapie mit Checkpoint-Inhibitoren (ICI). Ausschlaggebend für das klinische Ansprechen auf
Immuntherapie: Mutationslast sagt Therapieerfolg voraus
3. Dezember 2018
Philadelphia und Portland/Oregon – Die CAR-T-Zell-Therapie, die körpereigene Abwehrzellen des Patienten mit gentechnischen Methoden für die Krebsabwehr mobilisiert, kann bei Patienten mit
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER