NewsPolitikPodologen in Thüringen bekommen Zugang zum Heilpraktikerberuf
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Podologen in Thüringen bekommen Zugang zum Heilpraktikerberuf

Freitag, 8. Februar 2019

/dpa

Weimar – In Thüringen bekommen Podologen Zugang zum Heilpraktikerberuf. Ihnen sei beschränkt auf Heilbehandlungen des Fußes grundsätzlich die Tätigkeit als Heilpraktiker eröffnet, erklärte das Thüringer Oberverwaltungsgericht in Weimar heute (Az.: 3 KO 194/15). Das Land ist demnach verpflichtet, eine Prüfungsordnung zu erlassen, entsprechende Prüfungen abzunehmen und die Heilpraktikertätigkeit zu erlauben.

Bislang konnten Podologen laut Gericht in Thüringen neben der Fußpflege Heil­behandlungen im Fußbereich nur nach ärztlicher Anweisung vornehmen. Umstritten war demnach, ob das aus den 1930er-Jahren stammende Heilpraktikergesetz eine Teilbereichszulassung ermögliche. Die Thüringer Behörden verneinten dies.

Anzeige

2014 verpflichtete aber das Verwaltungsgericht Gera den Saale-Orla-Kreis, nach einer noch zu absolvierenden Prüfung eine klagende Podologin für diesen Bereich als Heilpraktikerin zuzulassen. Der Kreis legte dagegen unterstützt vom Land Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht ein.

Nachdem der zuständige Senat in der mündlichen Verhandlung Ende Januar deutlich gemacht habe, dass er die Entscheidung des Verwaltungsgericht für richtig halte, sei die Berufung zurückgezogen worden, erklärte das Oberverwaltungsgericht. Damit sei das Urteil aus Gera rechtskräftig. © afp/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

13. Februar 2019
Frankfurt am Main/Berlin – Vor selbsternannten Wunderheilern, die ihre Angebote im Internet vertreiben, warnt der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) und nennt in diesem Zusammenhang der
HNO-Ärzte und Hörgeräteakustiker warnen vor selbsternannten Wunderheilern im Internet
12. Februar 2019
Kiel – Angehende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden sowie medizinische Bademeister und Masseure sollen in Schleswig-Holstein künftig kein Schulgeld mehr für ihre Ausbildung bezahlen. Das
Schulgeldfreiheit für Gesundheitsberufe in Schleswig-Holstein
31. Januar 2019
Kassel – Mit einer Marketingkampagne werben 18 nordhessische Klinken um Fachkräfte der Gesundheits- und Pflegebranche. Es gehe um hochqualifizierte Gesundheitsberufe vom Chef- bis zu Assistenzarzt und
Nordhessische Kliniken werben gemeinsam um Fachkräfte
24. Januar 2019
Mainz – Das Vorhaben, nach Deutschland geflüchtete Menschen in Sozial- und Gesundheitsberufe zu vermitteln, ist offenbar vielversprechend. Das legt eine erste Auswertung eines Pilotprojektes in
Rheinland-Pfalz will mehr Migranten für soziale Berufe gewinnen
18. Januar 2019
Ann Arbor/Michigan – 2 unterschiedliche Varianten der Selbst-Akupressur haben in einer randomisierten klinischen Studie in JNCI Cancer Spectrum (2018; 2: pky0642019) Frauen, die nach einer
Selbst-Akupressur hilft Brustkrebsüberlebenden
18. Januar 2019
Mainz – Die Klinik und Poliklinik für Geburtshilfe und Frauengesundheit der Universitätsmedizin Mainz hat eine neue Sprechstunde für Integrative Medizin etabliert. „Unter dem Stichwort ‚Empowerment
Neues Angebot zur Integrativen Medizin an der Frauenklinik der Universitätsmedizin Mainz
17. Januar 2019
Hamburg – In Hamburg soll ab April das Schulgeld für Auszubildende in den Gesundheitsfachberufen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie entfallen. Einem entsprechenden Antrag der Fraktionen von
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER