NewsPolitikVerbände für Deckelung des Eigenanteils für Pflegeheime
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Verbände für Deckelung des Eigenanteils für Pflegeheime

Dienstag, 12. Februar 2019

/Kaspars Grinvalds, stockadobecom

Freiburg – Kirchliche Altenhilfe-Dachverbände haben sich für eine finanzielle Entlastung von Pflegebedürftigen ausgesprochen. Der bundesweite Durchschnitt der Eigenanteile für einen Heimplatz von monatlich 1.800 Euro sei zu hoch, kritisierten der Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) kürzlich.

Inzwischen könne jeder sechste Pflegebedürftige die Kosten nicht tragen und sei auf Sozialhilfe angewiesen. „Das ist sozialpolitisch nicht vertretbar“, so die Verbände, die einen Systemwechsel zu einer „Pflegeteilkaskoversicherung“ befürworten.

Anzeige

Das Modell sieht vor, den Eigenanteil auf einen monatlichen Sockelbeitrag sowie eine Höchstlaufzeit zu begrenzen und alle weiteren Kosten, inklusive etwa steigender Kosten der Heime für Lohnkosten, den Pflegekassen in Rechnung zu stellen.

Bislang sei dies umgekehrt, so VKAD und DEVAP. „Die Höhe dieses Sockelbetrags ist dann politisch festzulegen und muss das Risiko der Sozialhilfebedürftigkeit deutlich mindern“, forderte der VKAD-Vorsitzende Hanno Heil.

Die beiden kirchlichen Fachverbände vertreten nach eigenen Angaben rund 2.200 stationäre Einrichtungen der Altenhilfe sowie 1.500 ambulante Pflegedienste. © kna/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

4. Juni 2020
Bonn – Besuche in Pflegeheimen sollten in allen Bundesländern wieder „in angemessener Weise“ ermöglicht werden. Dafür hat sich die Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) gestern
Besuch in Pflegeheimen sollte bundesweit möglich sein
3. Juni 2020
Dresden – Besuche in sächsischen Pflegeheimen sollen von diesem Samstag (6. Juni) an unter Auflagen wieder möglich sein. Das hat das Kabinett heute beschlossen. Zudem sind dann Feiern bis zu 50
Sachsen öffnet Pflegeheime für Besuch
27. Mai 2020
London − Auch in Pflegeheimen, deren Bewohner zu den am meisten gefährdeten Bevölkerungsgruppen gehören, verlaufen Infektionen mit SARS-CoV-2 häufig asymptomatisch oder mit atypischen Symptomen.
SARS-CoV-2: Fast die Hälfte der infizierten Pflegeheimbewohner ist asymptomatisch
26. Mai 2020
Saarbrücken − Im Saarland gelten ab sofort einheitliche Lockerungen in Pflege-, Reha- und Behinderteneinrichtungen. Dazu zählen unter anderem Besuche von Friseur und Fußpflege oder auch von
Saarland lockert Besuchsregelung in Heimen
22. Mai 2020
Berlin – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) will bald die Grundlage für mehr Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern und Pflegeheimen schaffen. „Mein Ziel ist es, noch im Mai
Spahn kündigt präventive Tests in Heimen und Kliniken an
22. Mai 2020
Berlin − Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert als Konsequenz aus der Coronakrise, dass Besuchsmöglichkeiten mit Infektionsschutz Standard in
Pflegebeauftragter will durch Scheiben getrennte Besuchsräume
19. Mai 2020
Hannover – Niedersachsen hebt das im Zuge der Coronaepidemie erlassene Besuchsverbot für Heimbewohner und Klinikpatienten ab morgen teilweise auf. Wie in anderen Bundesländern bereits seit eineinhalb
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER