NewsPolitikLucha will Pflegeheimbewohner vor steigenden Kosten schützen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Lucha will Pflegeheimbewohner vor steigenden Kosten schützen

Donnerstag, 14. Februar 2019

/dpa

Stuttgart – Der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) schlägt ein neues Finanzmodell für die Altenpflege vor. In der der Badischen Zeitung vom Donnerstag sprach er sich dafür aus, Pflegebedürftige in Heimen besser vor finanzieller Überforderung zu schützen. Lucha schlug vor, den Eigenanteil der Bewohner zu deckeln, der sich aus den eigentlichen Pflegekosten ergibt. Dieser Eigenanteil macht in Baden-Württemberg derzeit im Schnitt 890 Euro im Monat aus.

Anzeige

„Der Eigenanteil soll künftig fix sein, während der Anteil, der auf die Pflegekassen entfällt, variabel sein soll“, sagte Lucha. Kostensteigerungen würden somit künftig von der Pflegeversicherung – und nicht mehr von den Bewohnern – bezahlt.

Die gesetzliche Pflegeversicherung beteiligt sich an den Pflegekosten bislang nur mit einem gewissen Festbetrag. Den Rest müssen die Heimbewohner selbst tragen. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juni 2019
Berlin – Die absehbar steigenden Pflegekosten in Deutschland werden aus Sicht des Ökonomen Michael Hüther nicht ohne eine dynamische Anhebung des Renteneintrittsalters zu finanzieren sein. Ohne eine
Ökonom betrachtet höheres Rentenalter zur Pflegefinanzierung als erforderlich
20. Mai 2019
Kiel – Die SPD-Sozialpolitikerin Birte Pauls hat die Einführung eines verbindlich festgelegten gesetzlichen Personalbemessungsschlüssels in Pflegeeinrichtungen gefordert. „Dieser muss sich am
SPD in Schleswig-Holstein für mehr Personal in Pflegeeinrichtungen
15. Mai 2019
Berlin – Der Petitionsausschuss des Bundestags unterstützt eine Petition, die fordert, dass auf das Einkommen der Kinder pflegebedürftiger Eltern künftig erst ab einem Einkommen in Höhe von 100.000
Petitionsausschuss unterstützt Ruf nach Kostenbeteiligung an Pflegekosten
14. Mai 2019
Köln – Zu der Frage, ob Pflegeheimbewohner und Pflegeheimpersonal von einer patientenindividuellen Medikamenten-Verblisterung (PIV) profitieren, gibt es kaum belastbare Daten aus Studien. Zu diesem
Nutzen einer individuellen Arzneimittelverpackung für Pflegeheimbewohner unklar
14. Mai 2019
Berlin – Die kirchlichen Altenhilfe-Dachverbände VKAD und DEVAP haben ihre Forderung nach einer Weiterentwicklung der Pflegeversicherung bekräftigt. Der Eigenanteil für einen Platz im Pflegeheim liege
Altenhilfeverbände für Senkung des Eigenanteils in der Pflege
13. Mai 2019
Berlin – Der Verband der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) hat erneut vor steigenden Beiträgen in der Pflegeversicherung aufgrund von ausgeweiteten Leistungen und der Alterung der Gesellschaft
Privatversicherer warnen vor steigenden Pflegebeiträgen
9. Mai 2019
Berlin – Die Aufwendungen für die Pflegeversorgung werden künftig größer werden. Neue Wege zur Finanzierung müssen auf den Prüfstand. Darin waren sich die Experten einer Anhörung im
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER