NewsÄrzteschaftGute Noten für Baden-Württembergs Notfallpraxen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Gute Noten für Baden-Württembergs Notfallpraxen

Freitag, 15. Februar 2019

/dpa

Stuttgart –Patienten fühlen sich in den 120 baden-württembergischen Notfallpraxen des Landes gut aufgehoben. Das hat eine Umfrage der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württembergs (KVBW) ergeben. Demnach werden sowohl die ärztlichen Leistungen als auch die Arbeit der Medizinischen Fachangestellten im Schnitt mit „sehr gut“ bewertet.

Anzeige

„Dieses positive Feedback ist ein tolles Kompliment an die Arbeit der Ärzte und Medizinischen Fachangestellten in den Notfallpraxen“, freute sich KVBW-Vize­vorstands­vorsitzender Johannes Fechner über die guten Umfrageergebnisse. Besonders zufrieden waren die Patienten mit der Freundlichkeit und der Beratung zum Vorgehen in der aktuellen Situation durch den behandelnden Arzt.

Die Patienten vergaben hier durchschnittlich Noten zwischen 1,26 und 1,33. Auch den nicht­ärztlichen Teams in den Notfallpraxen wurde freundliches und kompetentes Verhalten attestiert. Die Teamleistungen wurden im Schnitt mit 1,13 und 1,20 hervorragend bewertet.

Ebenso erfreulich: Auch die Erreichbarkeit der Notfallpraxen lässt offenbar wenig zu wünschen übrig. 36 Prozent der Patienten gaben an, dass sie innerhalb von zehn Minuten die Notfallpraxis erreichen können, weitere 37 Prozent sind innerhalb von 20 Minuten in einer Notfallpraxis. Nur zehn Prozent der befragten Patienten brauchten länger als 30 Minuten, um einen Notarzt zu erreichen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. Mai 2020
Stuttgart – Das Krebsregister Baden-Württemberg erfüllt alle Kriterien zur finanziellen Förderung durch die Krankenkassen. Das Register habe damit als eines der ersten bundesweit diesen wichtigen
Krebsregister Baden-Württemberg erfüllt alle Auflagen
29. April 2020
Stuttgart – Damit Menschen in Baden-Württemberg in der Coronapandemie möglichst schnell an wichtige Medikamente gelangen, hat die Landesapothekerkammer mit dem Sozialministerium ein Internetportal zum
Neues Internetportal zum Austausch von Medikamenten in Baden-Württemberg
28. April 2020
Stuttgart/Bretten − Für Bewohner von Pflegeeinrichtungen soll das Besuchsverbot gelockert werden. Das geht aus einem Schreiben des Sozialministeriums Baden-Württemberg an die Einrichtungen
Besuchsverbote in Pflegeheimen werden leicht gelockert
16. April 2020
Stuttgart − Sozialminister Manne Lucha (Grüne) gerät in der Affäre um Fördermittel für den Kabarettisten Christoph Sonntag weiter unter Druck. Gegen den Grünen-Politiker wird nun wegen des
Baden-Württemberg: Ermittlungen gegen Sozialminister Lucha
7. April 2020
Stuttgart − Im Kampf gegen das Coronavirus hat die baden-württembergische Landesregierung Ausgangsbeschränkungen für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen beschlossen. Die Einrichtungen dürfen
Baden-Württemberg verhängt Ausgangsbeschränkungen für Alten- und Pflegeheime
3. April 2020
Stuttgart − Freiwillige Pflegekräfte außer Dienst können in der Coronakrise in Baden-Württemberg über eine Plattform an Krankenhäuser sowie stationäre und ambulante Einrichtungen vermittelt
Neue Plattform für freiwillige Pflegekräfte und suchende Kliniken
2. April 2020
Berlin – Unter der Rufnummer 116117 können Patienten seit gestern eine telefonische Ersteinschätzung erhalten, ob sie möglicherweise an COVID-19 erkrankt sind. Das softwaregestützte medizinische
LNS LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER