NewsHochschulenLife Lolli soll Stammzellenspender mobilisieren
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Hochschulen

Life Lolli soll Stammzellenspender mobilisieren

Freitag, 15. Februar 2019

Life Lolli /UKD

Düsseldorf – Pünktlich zum heutigen internationalen Kinderkrebstag hat die Knochenmarkspenderzentrale Düsseldorf (KMSZ) am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) den Life Lolli vorgestellt. Sein Stiel ist ein Wattestäbchen, mit dem man sich schnell und einfach als potentieller Stammzellspender registrieren lassen kann.

Anzeige

Eine Stammzellspende ist für viele Leukämiepatienten die letzte Hoffnung auf Heilung. „Trotzdem lassen sich noch immer zu wenige Menschen als potenzielle Spender testen und registrieren“, verwies Johannes Fischer, Leiter der UKD-Knochenmarkspender­zentrale. Mit dem Typisierungs-Lolli will die KMSZ nun über die Bedeutung der Stammzellespende aufklären und zusätzliche Spender gewinnen. Begleitet wird die Einführung des Life Lolli durch eine bundesweite Kampagne, in der Influencer und prominente Multiplikatoren unter dem Hashtag #lifelolli für die Aktion werben.

Der „leckerste DNA-Test der Welt“ ist via Internet sowie in ausgewählten Fanshops, Fitnessstudios und Supermärkten ab sofort erhältlich. © hil/sb/aerzteblatt.de

Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

24. April 2020
Tübingen/Dresden – Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) plant eine Stammzellbank, in der überschüssige Blutstammzellen von unverwandten Spendern eingefroren und gelagert werden sollen. Die
Stammzellbank für überschüssige Blutstammzellen geplant
24. April 2020
Freiburg − Der Januskinase(JAK)-1/2-Inhibitor Ruxolitinib, der zur Behandlung von Myelofibrose und Polycythaemia vera zugelassen ist, ermöglicht eine effektive Behandlung einer akuten
Ruxolitinib lindert akute Graft-versus-Host-Reaktion nach Stammzelltransplantation
16. April 2020
Kassel – Eine ordnungsgemäße Patientenaufklärung über Chancen und Risiken einer möglichen Behandlung ist nicht nur aus medizinischen Gründen bedeutsam, sondern auch aus ökonomischen. Das hat das
Patientenaufklärung auch für Vergütung von Krankenhausleistungen bedeutsam
14. April 2020
Dresden/Marseille – Blutstammzellen sorgen nicht nur für die kontinuierliche Erneuerung der Blutzellen und sind Teil unserer Immunabwehr, sondern können sich auch an frühere infektiöse Begegnungen
Blutstammzellen haben ein immunologisches Gedächtnis
4. März 2020
Köln – Ein Stammzellspender für Leukämiepatienten muss auch im Cytomegalievirus (CMV)-Status mit dem Empfänger übereinstimmen. Ein neues Verfahren, das Wissenschaftler des DKMS entwickelt haben,
CMV-Status: Wangenabstrich beschleunigt Suche nach Stammzellspender für Leukämiepatienten
3. März 2020
New York – Die Störung der Darmflora, die bei vielen Patienten vor und nach einer allogenen Stammzellbehandlung nachweisbar ist, beeinflusst das Ergebnis der Behandlung. Nach einer Studie im New
Darmflora beeinflusst Mortalität nach Stammzelltransplantation bei Leukämien und Lymphomen
25. Februar 2020
München – Neurale Stammzellen kommen im Gehirn von erwachsenen Säugetieren nur in speziellen Arealen vor, den sogenannten Stammzellnischen. Wissenschaftler um Magdalena Götz, Leiterin der Abteilung
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER