NewsPolitikSchadenersatzklage gegen Apothekerkammer: DocMorris kommt nicht voran
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Schadenersatzklage gegen Apothekerkammer: DocMorris kommt nicht voran

Freitag, 22. Februar 2019

/dpa

Düsseldorf – Der Versandhändler DocMorris tritt mit seiner Forderung nach millio­nenschwerem Schadenersatz auf der Stelle. Mehr als 15 Millionen Euro fordert das niederländische Unternehmen vor dem Düsseldorfer Landgericht von der Apotheker­kammer Nordrhein. Bei einer Verhandlung am Freitag deutete das Gericht an, dass es das Verfahren möglicherweise aussetzen könnte. Grund hierfür: Noch immer laufen andernorts separate Berufungsverfahren. Erst wenn dort die Rechtslage klarer ist, könnte das Düsseldorfer Gericht fortfahren.

Schon seit Jahren streiten sich DocMorris und die Apothekerkammer Nordrhein vor diversen Gerichten. Es geht um die Frage, ob der Online-Händler verschreibungs­pflichtige Medikamente billiger verkaufen darf als sie an der Ladentheke kosten würden. 2012 musste DocMorris diese Geschäftspraxis auf Betreiben der Apotheker­kammer vorerst einstellen, weil es gegen die Festpreisbindung verstoßen habe. Erst nach einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshof 2016 pro Versandhandel setzte DocMorris dieses Geschäftsmodell fort. Die Apothekerkammer hält die Schadenersatz-Forderung für unbegründet.

Anzeige

Sie stellt sogar in Frage, ob DocMorris den Schadenersatz überhaupt geltend machen könnte, schließlich sei es möglicherweise gar keine Apotheke gewesen. Angeblicher Grund: DocMorris habe selbst an seinem Firmensitz in den Niederlanden nicht eine einzige richtige stationäre Apotheke gehabt, was zur Klassifizierung als Versand­apotheke nötig sei. Dies wiederum bestreitet DocMorris.

Das Düsseldorfer Landgericht will am 7. Juni verkünden, wie es weitergeht in dem Schadenersatz-Verfahren. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

14. Juni 2019
Düsseldorf – Zwei Drittel der Deutschen (66 Prozent) haben bereits rezeptfreie oder verschreibungspflichtige Arzneimittel im Internet bestellt, weitere zehn Prozent planen, dies künftig zu tun. Das
Zwei Drittel der Deutschen bestellen Arzneimittel im Internet
11. Juni 2019
Hannover – Der Ausbau von Stationsapotheken in allen Krankenhäusern in Niedersachsen ist aus Sicht der Apothekerkammer Niedersachsen auf einem guten Weg. Genaue Zahlen liegen laut Kammerpräsidentin
Nach Klinikmorden erhält jedes Krankenhaus in Niedersachsen eine Stationsapotheke
29. Mai 2019
Karlsruhe – Der bundesweit erste Apothekenautomat von DocMorris bleibt bis auf Weiteres außer Betrieb. Das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe bestätigte heute das vom Landgericht Mosbach verhängte
Apothekenautomat bleibt verboten
7. Mai 2019
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat die Pläne der Politik grundsätzlich begrüßt, die Vor-Ort-Apotheken zu stärken. Die im Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der
KBV gegen Medikationsanalyse und Medikationsmanagement in Apotheken
6. Mai 2019
Bamberg – Bayerns Ge­sund­heits­mi­nis­terin Melanie Huml (CSU) will die Apotheken in Bayern vor der Konkurrenz durch den Versandhandel von Medikamenten besser schützen. Anlässlich des 53. Bayerischen
Bayern will Existenz der Vor-Ort-Apotheken sichern
30. April 2019
Berlin – Die Grünen im Bundestag haben sich dafür ausgesprochen, die Höhe der packungsabhängigen Vergütung für die Abgabe eines verschreibungspflichtigen Medikaments an den Umsatz der abgebenden
Grüne schlagen Vergütung nach Umsatzstärke der Apotheke vor
23. April 2019
Wiesbaden – Grippeimpfungen in der Apotheke würden die Impfrate in Deutschland um zwölf Prozentpunkte steigern und zu enormen Kosteneinsparungen beitragen. Darauf hat Uwe May, Gesundheitsökonom und
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER