NewsVermischtesSeehofer wegen Verdiensten um Uniklinik Ehrenbürger in Augsburg
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Seehofer wegen Verdiensten um Uniklinik Ehrenbürger in Augsburg

Freitag, 1. März 2019

Bayern, Augsburg: Horst Seehofer, Bundesinnenminister (li) bekommt von Kurt Gribl (re), Oberbürger­meister von Augsburg, im Goldenen Saal des Rathauses die Ehrenbürgerwürde der Stadt verliehen. /dpa

Augsburg – Wegen seiner Bemühungen für die Gründung eines Universitätsklinikums in Augsburg ist Bundesinnenminister Horst Seehofer seit heute Ehrenbürger der schwäbischen Großstadt. Im Dezember hatte der Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung die Auszeichnung für den CSU-Politiker beschlossen. Der Ingolstädter Seehofer ist nun der 39. Ehrenbürger Augsburgs seit 1820.

Anzeige

Hintergrund der Ehrung ist, dass Stadt und Kreis Augsburg über Jahrzehnte ihr kommunales Klinikum dem Freistaat als Uniklinik angeboten hatten. Die Staats­regierung lehnte dies aber lange ab. Erst 2009 schrieb Seehofer als damaliger Ministerpräsident ins Goldene Buch der Stadt „Die Uni-Klinik kommt!!!“. Der Regierungschef bezeichnete dies später als eine „Jahrhundertentscheidung“ für die Region. Zum 1. Januar 2019 ist nun das Großkrankenhaus vom Freistaat übernommen und zu einer Universitätsklinik umgewandelt worden.

© dpa/aerzteblatt.de
Themen:

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

23. September 2020
Düsseldorf – Nach einer Hackerattacke hat sich die Uniklinik Düsseldorf heute wieder für die Notfallversorgung angemeldet. Damit könne der Rettungsdienst die Zentrale Notaufnahme wieder anfahren,
Nach Hackerangriff: Notaufnahme der Uniklinik wieder in Betrieb
22. September 2020
Düsseldorf – Russische Hacker könnten möglicherweise für den Angriff auf das Düsseldorfer Uniklinikum verantwortlich sein. Das geht aus einem Bericht des nordrhein-westfälischen Justizministeriums
Hackerangriff auf Düsseldorfer Uniklinik könnte aus Russland gekommen sein
21. September 2020
Düsseldorf – Die NRW-Landesregierung ist im Vorfeld des folgenreichen Hackerangriffs an der Düsseldorfer Uniklinik wiederholt auf das Thema IT-Sicherheit der Krankenhäuser hingewiesen worden. Das
Landesregierung auf IT-Sicherheit von Krankenhäusern mehrfach hingewiesen
17. September 2020
Hannover – Die Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) hat eine Ankündigung von niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) begrüßt, 40 Millionen Euro für ein neues Forschungsgebäude der European
Ärztekammer Niedersachsen begrüßt geplante Förderung für die European Medical School in Oldenburg
11. September 2020
Düsseldorf – Nach dem umfangreichen Ausfall des IT-Systems am Düsseldorfer Uniklinikum dauern die Ermittlungen von Cybercrime-Spezialisten des Landes an. „Wir sind noch in einem frühen
Laufende Ermittlungen zum IT-Ausfall an Uniklinik Düsseldorf
11. September 2020
Essen – Krebs bekämpfen mit maschinellem Lernen: Dazu exisitiert nun an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) eine Professur für Translationale bildgestützte Onkologie. Am
Uniklinik Essen will onkologische Versorgung mit KI stärken
11. September 2020
Dresden – Ein neues Qualitätsmanagementsystem, das konsequent auf digitale Lösungen setzt und die Patientenperspektive gleichberechtigt einbezieht, erproben verschiedene Partner jetzt in Sachsen. An
LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER