NewsÄrzteschaftGeänderte Regeln für ärztlichen Bereitschaftsdienst in Thüringen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Geänderte Regeln für ärztlichen Bereitschaftsdienst in Thüringen

Montag, 4. März 2019

/dpa

Weimar – Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel gelten in Thüringen künftig andere Regelungen für den Bereitschaftsdienst der nieder­gelassenen Ärzte. Bestimmte sogenannte ermächtigte Krankenhausärzte, die auch ambulant Patienten behandeln, werden dafür nicht mehr eingesetzt, wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) auf Anfrage mitteilte. Nach der bisherigen Thüringer Bereitschaftsdienstordnung war das der Fall. Eine ähnliche Regelung aus Hessen hatte das BSG im vergangenen Dezember gekippt. 

Das höchste deutsche Sozialgericht hatte im vergangenen Dezember einem Oberarzt aus Hessen Recht gegeben, der als sogenannter ermächtigter Arzt neben seiner Tätigkeit am Krankenhaus auch ambulant Patienten behandeln darf. Er hatte gegen seine verpflichtende Einbindung in den Praxis-Bereitschaftsdienst geklagt. Die KV Thüringen zieht mit der Änderung ihrer Regelung nun die Konsequenz aus diesem Urteil.

Anzeige

Ermächtigte Ärzte arbeiten hauptsächlich am Krankenhaus, können aber für spezielle ambulante Behandlungen auch außerhalb der Klinik eingesetzt werden.

Der unter der bundesweit einheitlichen Telefonnummer 116117 erreichbare kassenärztliche Notdienst beginnt in der Woche in der Regel um 18 Uhr und dauert bis zum nächsten Morgen beziehungsweise bei Wochenenddiensten bis zum Montagmorgen. Auch an Feiertagen wird die medizinische Versorgung so abgesichert. Dafür gibt es in Thüringen landesweit 28 Bereitschaftsdienstzentralen. Nieder­gelassene Ärzte sind verpflichtet, an dem Bereitschaftsdienst teilzunehmen.

Anrufe unter der Nummer 116117 kommen in Thüringen bei der Kassenärztlichen Vereinigung an, die die Patienten an den nächsten Bereitschaftsarzt vermittelt oder einen Arzt per Fahrdienst zu ihnen schickt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

22. April 2020
Weimar − In Thüringen ist seit Beginn der Coronapandemie auch für Dutzende Arztpraxen Quarantäne angeordnet worden. Bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) sind 63 Praxisstandorte gemeldet,
Quarantäne für Dutzende Arztpraxen in Thüringen
2. April 2020
Berlin – Unter der Rufnummer 116117 können Patienten seit gestern eine telefonische Ersteinschätzung erhalten, ob sie möglicherweise an COVID-19 erkrankt sind. Das softwaregestützte medizinische
Ersteinschätzung zu Infektion mit COVID-19 unter 116117 möglich
30. März 2020
Berlin – Die Berliner Universitätsklinik Charité hat Herzinfarkt- und Schlaganfallpatienten gemahnt, beim Auftreten von Symptomen den Notruf zu wählen oder ein Krankenhaus aufzusuchen. Seit Beginn der
Schlaganfall- und Herzpatienten zu Untersuchungen aufgerufen
18. März 2020
Essen – Auch die Medizinischen Dienste der Kran­ken­ver­siche­rung (MDK) bieten vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der sich abzeichnenden Engpässe in der gesundheitlichen und pflegerischen
Personalengpässe wegen COVID-19: Medizinische Dienste bieten Unterstützung an
5. März 2020
Weimar – Die geplanten zusätzlichen Sitze für Arztpraxen in Thüringen sorgen für Streit. Das Sozialministerium in Thüringen als zuständige Aufsichtsbehörde habe die neue Bedarfsplanung von
Sozialministerium beanstandet Bedarfsplanung in Thüringen
26. Februar 2020
Berlin – Ziel einer Reform der Notfallversorgung müsse es sein, Patienten nach Dringlichkeit in die für sie angemessene Versorgungsebene zu steuern. Nur so könne verhindert werden, dass Patienten mit
Notfallreform: Patienten müssen nach Dringlichkeit gesteuert werden
17. Februar 2020
Berlin – Die neue Notdienstpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KVB) hat in Räumen der Rettungsstelle des Charité Campus Benjamin Franklin am vergangenen Wochenende bereits fast 60
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER