NewsÄrzteschaftGeänderte Regeln für ärztlichen Bereitschaftsdienst in Thüringen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

Geänderte Regeln für ärztlichen Bereitschaftsdienst in Thüringen

Montag, 4. März 2019

/dpa

Weimar – Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel gelten in Thüringen künftig andere Regelungen für den Bereitschaftsdienst der nieder­gelassenen Ärzte. Bestimmte sogenannte ermächtigte Krankenhausärzte, die auch ambulant Patienten behandeln, werden dafür nicht mehr eingesetzt, wie die Kassenärztliche Vereinigung (KV) auf Anfrage mitteilte. Nach der bisherigen Thüringer Bereitschaftsdienstordnung war das der Fall. Eine ähnliche Regelung aus Hessen hatte das BSG im vergangenen Dezember gekippt. 

Das höchste deutsche Sozialgericht hatte im vergangenen Dezember einem Oberarzt aus Hessen Recht gegeben, der als sogenannter ermächtigter Arzt neben seiner Tätigkeit am Krankenhaus auch ambulant Patienten behandeln darf. Er hatte gegen seine verpflichtende Einbindung in den Praxis-Bereitschaftsdienst geklagt. Die KV Thüringen zieht mit der Änderung ihrer Regelung nun die Konsequenz aus diesem Urteil.

Anzeige

Ermächtigte Ärzte arbeiten hauptsächlich am Krankenhaus, können aber für spezielle ambulante Behandlungen auch außerhalb der Klinik eingesetzt werden.

Der unter der bundesweit einheitlichen Telefonnummer 116117 erreichbare kassenärztliche Notdienst beginnt in der Woche in der Regel um 18 Uhr und dauert bis zum nächsten Morgen beziehungsweise bei Wochenenddiensten bis zum Montagmorgen. Auch an Feiertagen wird die medizinische Versorgung so abgesichert. Dafür gibt es in Thüringen landesweit 28 Bereitschaftsdienstzentralen. Nieder­gelassene Ärzte sind verpflichtet, an dem Bereitschaftsdienst teilzunehmen.

Anrufe unter der Nummer 116117 kommen in Thüringen bei der Kassenärztlichen Vereinigung an, die die Patienten an den nächsten Bereitschaftsarzt vermittelt oder einen Arzt per Fahrdienst zu ihnen schickt. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

17. Mai 2019
Weimar – Mit einem neuen Internetauftritt will die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Thüringen Patienten die Suche nach Ärzten und Psychotherapeuten erleichtern. Die heute ans Netz gegangene
KV Thüringen bringt neuen Gesundheitswegweiser ins Internet
16. Mai 2019
Berlin – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) will noch in diesem Sommer einen Gesetzentwurf für eine Reform der Notfallversorgung vorlegen. Das kündigte der Abteilungsleiter für
Gesetzentwurf zur Notfallreform kommt im Sommer
3. Mai 2019
Erfurt – Eine Allgemeinmedizinerin aus Nordthüringen sucht auf Ebay einen Nachfolger für ihre Arztpraxis. Die Ärztin Cornelia Heß, die die Praxis aus Altersgründen abgibt, sagte dem Sender MDR
Ärztin sucht Praxisnachfolger auf Ebay
3. Mai 2019
Winnenden – Heute gelten die bundesweiten Notfallnummern 110 und 112 in Deutschland als Selbstverständlichkeit. Vor 50 Jahren sah das noch anders aus. Die Einführung der Nummern geht auf einen
Tragischer Tod stand am Anfang der bundesweiten Notrufe 110 und 112
2. Mai 2019
Frankfurt am Main – Die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KV) sieht sich nach eigenen Angaben gut gerüstet für die Umsetzung des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG). Anfang Mai startete
KV Hessen startet eigene 116117-Werbekampagne
25. April 2019
Lübben/Potsdam – Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) baut den ärztlichen Bereitschaftsdienst im Süden des Landes weiter aus. Anfang Mai öffnet eine neue Bereitschaftspraxis in der
KV Brandenburg stärkt ärztlichen Bereitschaftsdienst
29. März 2019
Biberach – Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) zieht es offenbar in Erwägung, das Notfallsanitätergesetz zu überprüfen. Das wurde heute bei einem Besuch Spahns beim Deutschen Roten Kreuz (DRK)
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER