NewsÄrzteschaftÄZQ macht sich für Patientensicherheit stark
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Ärzteschaft

ÄZQ macht sich für Patientensicherheit stark

Dienstag, 5. März 2019

/Tobilander, stock.adobe.com

Berlin – Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) hat seinen Tätigkeitsbericht 2018 veröffentlicht. Er bietet einen Überblick über Aufgaben und Tätigkeitsfelder sowie über abgeschlossene und laufende Projekte des ÄZQ im vergangenen Jahr.

Anzeige

So veröffentlichte das ÄZQ 2018 beispielsweise unter anderem sechs neue Patienteninformationen, erstellte beziehungsweise aktualisierte fünf onkologische S3-Leitlinien und erarbeitete eine Handreichung zu Gesundheits-Apps.

Auch das Thema Patientensicherheit stand 2018 auf der ÄZQ-Agenda. Dabei lagen die Arbeitsschwerpunkte unter anderem in der Organisation und Weiterentwicklung des Berichts- und Lernsystems der deutschen Ärzteschaft für kritische Ereignisse in der Medizin CIRSmedical.de sowie der Erweiterung des Netzwerks CIRSmedical.de. Zudem beriet das Zentrum zahlreiche Einrichtungen zu Fragen der Patientensicherheit und des Risikomanagements und veröffentliche etliche Publikationen zu diesem Themen­komplex. © hil/sb/aerzteblatt.de

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.
LNS
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER