NewsVermischtesPharmaforschung wird zunehmend Frauensache
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Pharmaforschung wird zunehmend Frauensache

Mittwoch, 6. März 2019

/undrey, stockadobecom

Berlin – Jedes dritte forschende Pharmaunternehmen wird von Frauen geleitet. Darauf hat der Verband der forschenden Pharmaunternehmen (vfa) im Vorfeld des Weltfrauentags am 8. März hingewiesen.

Demnach steht bei 15 der 44 forschenden Pharmaunternehmen in Deutschland eine Frau an der Spitze, insgesamt liegt der Frauenanteil in der Belegschaft der Pharmaindustrie laut statistischen Bundesamt bei mehr als 40 Prozent.

Anzeige

„Die Pharmaindustrie hat viel für die Chancengleichheit getan“, unterstricht vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer. Dementsprechend sei das Geschlechterverhältnis in der Belegschaft mittlerweile fast ausgeglichen.

Für gesundheitsinteressierte Frauen, die Karriere machen wollten, biete die Branche der forschenden Pharmaunternehmen interessante Optionen.

Denn während in der Pharmaindustrie mit 42 Prozent überdurchschnittlich viele Vollzeitbeschäftigte weiblich sind, liegt der Frauenanteil in der übrigen Chemieindustrie lediglich bei 22 Prozent.

Noch schlechter sieht es bei Fahrzeug- und Maschinenbau aus: Hier kommen auf 100 Männer gerade einmal zwölf und 19 Frauen. © hil/sb/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

3. Juni 2020
Berlin – Der Pharmamarkt in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr positiv entwickelt. Das geht aus der jährlichen Broschüre über den Arzneimittelmarkt in Deutschland hervor, die der Bundesverband
Pharmamarkt im Aufwind
29. Mai 2020
Darmstadt − Auf der virtuellen Haupt­ver­samm­lung des Chemie- und Pharmakonzerns Merck haben die Aktionäre dem Management mit großer Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. Die Geschäftsleitung um
Merck: Management entlastet
27. Mai 2020
Gräfelfing/Frankfurt − Der Münchner Arzneimittelhersteller PharmaSGP plant seinen Börsengang in Frankfurt. Der Sprung aufs Parkett solle noch in diesem Jahr erfolgen, teilte der Anbieter von
Arzneimittelhersteller PharmaSGP plant Börsengang
20. Mai 2020
Paris − Nach Irritationen über einen möglichen künftigen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 und eine mögliche Bevorzugung der USA hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron zwei Spitzenvertreter des
Streit um Impfstoff: Sanofi-Manager bei Macron
14. Mai 2020
Darmstadt – Der Pharma- und Chemiekonzern Merck hat der Coronakrise zum Jahresauftakt getrotzt, wird aber wegen der Pandemie vorsichtiger. Die Darmstädter konnten im ersten Quartal Umsatz und
Merck wächst, trübere Aussichten wegen Corona
14. Mai 2020
Paris – Im Wettlauf um einen Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 wird der Ton aggressiver. Frankreich reagierte heute empört auf Ankündigungen von Sanofi, zunächst den US-Markt mit
Frankreich über mögliche Bevorzugung der USA bei Sanofi-Impfstoff empört
2. Mai 2020
Genf – Ein wirksamer und sicherer Impfstoff gegen COVID-19 gilt als die entscheidende Waffe im Kampf gegen die Coronapandemie. Mit Hilfe einer internationalen Online-Geberkonferenz will die
LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

NEWSLETTER