NewsPolitikHamburgs Krankenhäuser erhalten mehr Geld für Behandlungen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Politik

Hamburgs Krankenhäuser erhalten mehr Geld für Behandlungen

Mittwoch, 6. März 2019

/VILevi, stockadobecom

Hamburg – Die Krankenkassen in Hamburg stellen im laufenden Jahr rund 2,2 Milliarden Euro für stationäre Behandlungen bereit. Darauf haben sich Krankenkassen und Hamburgische Krankenhausgesellschaft geeinigt.

Anzeige

Die Ausgaben der Krankenkassen erhöhen sich damit im Vergleich zum Vorjahr um rund 57,4 Millionen Euro. Grundlage der Planungen ist der Landesbasisfallwert, der in diesem Jahr 3.534,91 Euro beträgt.

Der Landesbasisfallwert ist eine zentrale Rechengröße, mit der die Vergütung von Krankenhausleistungen eines Bundeslandes bestimmt wird. Er dient der Berechnung einzelner Fallpauschalen. Der überwiegende Teil der stationären Krankenhaus­leistungen wird nach diesem System bezahlt. © may/EB/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

30. Juni 2020
Hamburg – In Hamburg sind ab morgen unter Auflagen wieder Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern im Freien und 650 Teilnehmern in geschlossenen Räumen zulässig. Das sieht eine heute vom Senat
Hamburg lässt wieder Veranstaltungen mit bis zu 1.000 Teilnehmern zu
10. Juni 2020
Hamburg – Die Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) ist neue Gesundheitssenatorin in Hamburg. Die Bürgerschaft in Hamburg bestätigte den rot-grünen Senat heute. SPD und Grüne hatten in ihren
Leonhard neue Gesundheitssenatorin in Hamburg
9. Juni 2020
Hamburg – In mehr als 900 Proben von Blutspendern haben Hamburger Wissenschaftler mit einem Anteil von unter einem Prozent nur wenige Personen gefunden, die Antikörper gegen SARS-CoV-2 aufweisen.
SARS-CoV-2-Antikörper in weniger als einem Prozent der Hamburger Blutspenden
8. Juni 2020
Hamburg – Hamburgs SPD und Grüne haben die Neuauflage ihres Regierungsbündnisses in der Hansestadt besiegelt. Die Parteitagsdelegierten beider Seiten stimmten vorgestern mit großer Mehrheit dem
Rot-Grün kann in Hamburg weiter regieren
8. Juni 2020
Hamburg – Nach einem Rückgang der Behandlungen wegen der Coronakrise nehmen die Krankenhäuser in Hamburg nach und nach ihren Normalbetrieb wieder auf. „Schrittweise und mit Augenmaß kehren wir zum
Krankenhäuser in Hamburg kehren zum Normalbetrieb zurück
2. Juni 2020
Hamburg – Hamburg löst die Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz als eigenständiges Ministerium auf. Das Amt für Gesundheit soll unter einer eigenen Staatsrätin der Sozialbehörde von Senatorin
Hamburg: Gesundheit wird Sozialministerium zugeschlagen
26. Mai 2020
Hamburg – SPD und Grüne haben in den Sondierungsgesprächen für eine künftige Hamburger Landesregierung in der Sozial- und Gesundheitspolitik – bis auf das Thema Cannabis – große Einigkeit
LNS LNS

Fachgebiet

Stellenangebote

    Anzeige

    Weitere...

    Aktuelle Kommentare

    Archiv

    NEWSLETTER