NewsVermischtesStuttgart misst Stickstoffdioxide an 40 neuen Stellen
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...

Vermischtes

Stuttgart misst Stickstoffdioxide an 40 neuen Stellen

Dienstag, 12. März 2019

Luftmessstelle „Stuttgart am Neckartor“ /dpa

Stuttgart – Im Kampf gegen weitere drohende Dieselfahrverbote werden in Stuttgart an 40 Standorten neue Messstellen für Stickstoffdioxide aufgestellt. Die neue Messstellen sollen unverzüglich kommen, teilte das Staatsministerium heute nach einer Sitzung des grün-schwarzen Koalitionsausschusses in Stuttgart mit. Insgesamt gebe es in Stuttgart dann 53 Messstellen.

Die Koalition verbindet damit nach früheren Angaben die Hoffnung, dass die Werte an der Messstelle am besonders belasteten Neckartor als Ausreißer identifiziert werden und diese dann nicht mehr maßgeblich für die Bewertung der Luftqualität im Stadtgebiet sind. In der Landeshauptstadt gelten seit dem Jahresbeginn Fahrverbote für Diesel der Euronorm vier und schlechter. Fahrverbote für Diesel der Norm fünf drohen, wenn die Luft nicht schnell deutlich sauberer wird.

Anzeige

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Vizeregie­rungs­chef Thomas Strobl (CDU) wollen nach Angaben von heute zumindest flächen­deckende Fahrverbote für Euro-fünf-Diesel vermeiden. Deshalb werden nun diverse Maß­nahmen vorangetrieben. So sollen landeseigene Gebäude in der Stadt mit besonderer Farbe bestrichen und auf Straßen bestimmte Beläge ausgebracht werden, die Schadstoffe binden.

Das Land will die Stadt Stuttgart bitten, eine Härtefallstelle einzurichten. Dort sollen Besitzer von Dieselautos der Euronorm vier, die keine Ausnahmegenehmigung erhalten haben, ihre Anliegen noch einmal vorbringen können. Das Gebiet, in dem die Fahrverbote für Euro-vier-Diesel gelten, wird verkleinert: 16 Park-and-Ride-Anlagen außerhalb der Innenstadt dürfen künftig angefahren werden, obwohl sie eigentlich in der Umweltzone liegen, in der die Fahrverbote gelten. © dpa/aerzteblatt.de

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

LNS

Nachrichten zum Thema

15. März 2019
Berlin – Ausnahmen für neue Dieselautos, Kontrollen nur als Stichproben: Die Große Koalition will die Folgen von Fahrverboten in Städten möglichst gering halten. Eine der wichtigsten Regelungen, die
Regeln zum Umgang mit Dieselfahrverboten beschlossen
14. März 2019
Straßburg – Die Grenzwerte für Schadstoffe in der Luft sollten nach dem Willen des Europaparlaments in der EU überarbeitet werden. So sollte die EU-Kommission – wie von der Welt­gesund­heits­organi­sation
EU-Parlament fordert schärfere Grenzwerte für Schadstoffe in der Luft
14. März 2019
Kuala Lumpur – Nach der Verseuchung eines ganzen Landstrichs mit giftigen Gasen sind in Malaysia 34 Schulen geschlossen worden. Mehr als 300 Menschen, darunter viele Kinder, zeigten
Malaysia schließt Schulen wegen giftiger Gase
13. März 2019
Nairobi – Um die Umwelt unseres Planeten steht es einem UN-Bericht zufolge so schlecht, dass die Gesundheit der Menschen zunehmend bedroht wird. „Entweder wir verbessern den Umweltschutz drastisch,
UN-Bericht: Umweltschäden führen zu massiven Gesundheitsproblemen
13. März 2019
Brüssel/Berlin – Im Streit um Dieselabgase hat die EU-Kommission Zweifel von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) an Grenzwerten für Luftverschmutzung klar zurückgewiesen. In einem Brief von
Brüssel weist Scheuers Zweifel an Stickoxidgrenzwerten zurück
12. März 2019
Mainz – Die Schäden der Luftverschmutzung auf die Gesundheit sind möglicherweise größer als bisher angenommen. Nach neuen Berechnungen im European Heart Journal (2019; doi: 10.1093/eurheartj/ehz135)
Luftverschmutzung verursacht jedes Jahr 800.000 vorzeitige Todesfälle in Europa
12. März 2019
Brüssel – Blutdrucksenker im Badesee, mit Schmerzmitteln vergiftete Fische: Um Arzneimittelrückstände in der Umwelt einzudämmen, hat die EU-Kommission gestern eine neue Strategie vorgelegt. Hauptziele
LNS LNS

Fachgebiet

Anzeige

Weitere...

Aktuelle Kommentare

Archiv

Anzeige
NEWSLETTER